Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das ist am Sonnabend in Hannover los

Tipps und Termine Das ist am Sonnabend in Hannover los

Am Sonnabend ist wieder allerhand los in Hannover: Hannover feiert den Opernball, Howard Carpendale tritt in der Swiss Life Hall auf, im Historischen Museum werden Fahrräder aus dem Fundbüro ersteigert und Hannover 96 empfängt Borussia Mönchengladbach. Diese und viele weitere Veranstaltungstipps finden Sie hier.

Voriger Artikel
Üstra muss auf 1,85 Millionen Euro verzichten

Das ist am Sonnabend in Hannover los.

Quelle: HAZ/Archiv/Montage

Heißer Opernball in Hannover

Am Sonnabend geht der Opernball in die zweite Runde. Wie schon am Freitag wird im Opernhaus unter dem Motto "Heiße Nächte" über das Parkett geschwebt.

Musiker und Artisten verwandeln die Staatsoper in ein tropisches Paradies. Der Einlass beginnt jeweils um 19 Uhr, um 20 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Howard Carpendale in der Swiss Life Hall

Howie ist in der Stadt: Am Sonnabend um 20 Uhr bezirzt Howard Carpendale seine zumeist weibliche Fan-Schar in der Swiss Life Hall. Das Motto des Abends: „Wenn nicht wir ... “. Karten gibt es noch an der Abendkasse. 

Fahrradversteigerung im Museum

Das Fundbüro der Landeshauptstadt versteigert am Sonnabend im Historischen Museum Fahrräder. Es handelt sich dabei um ca. 120 gebrauchte Modelle, die so versteigert werden, wie sie dem Fundbüro übergeben wurden. Die Veranstaltung beginnt um 10.15 Uhr.

Gaukler der Tropen

Es ist die bestbesuchte Ausstellung der Herrenhäuser Gärten: Noch bis zum 18. März ist die Schmetterlingsschau im Berggarten zu sehen. Von 9 bis 16.30 Uhr ist das Haus geöffnet. Eintritt: 3,50 Euro. 

 

Bildungsmesse Didacta 

Noch bis Sonnabend können sich Besucher auf Europas größter Bildungsmesse Didacta informieren. Ein Tagesticket kostet 16 Euro. Weitere Informationen gibt es hier. 

Ioanna Palamarcuk will Miss Germany werden

Am Sonnabend wird die neue Miss Germany gewählt. Vorher haben sich die 22 Finalistinnen auf Fuerteventura vorbereitet. Aus Hannover ist Miss Niedersachsen Ioanna Palamarcuk dabei.

Das ist ihre Konkurrenz.

Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach

Am Sonnabend empfangen die "Roten" Borussia Mönchengladbach in der heimischen HDI Arena. Anpfiff ist um 15:30 Uhr. Alle aktuellen Informationen zum Spiel finden Sie hier.

Jazz-Happening

Achtung, Suchtgefahr: Asch macht junge Musik und hat damit bereits im Jazz-Club bleibenden Eindruck hinterlassen. Marcus Lewyn und Ralph Jaspert treten im Rahmen ihres Prüfungskonzerts auf. Im zweiten Set spielt die fünfköpfige Band IOT.GE um den Sänger und Trompeter Julian Göke. Das Konzert beginnt heute um 20.30 Uhr im Jazz-Club (Am Lindener Berge 38). Der Eintritt beträgt 10 Euro.

Wenn die Orgel zwitschert

Die kleine Orgel in der hannoverschen Marktkirche hat jetzt eine eingebaute Nachtigall –die nun erstmals erklingen soll. Um den Fans der Orgelmusik zu Gehör zu bringen, wie man diesen Effekt klingend einsetzt, hat Marktkirchenorganist Ulfert Smidt für den Sonnabend um 18 Uhr den römischen Organisten Giampaolo Di Rosa eingeladen. Er wird zunächst die Nachtigall erklingen lassen – und nach der Pause an die große Marktkirchenorgel wechseln. Zu hören sind Werke von Bach, Scarlatti, Beethoven, Franck – und Improvisationen.

Navid Kermani im Schauspielhaus

Der Schriftsteller Navid Kermani ist von seiner Heimatstadt Köln durch den Osten Europas bis nach Isfahan, die Heimat seiner Eltern, gereist. Seine Erlebnisse beschreibt er in seinem Buch "Entlang den Gräben", das er am Sonnabend ab20 Uhr im Schauspielhaus Hannover vorstellt. Die Veranstaltung ist ausverkauft. Gegebenenfalls gibt es an der Abendkasse die Chance auf Restkarten.

Patrick Salmen liest in der Faust

"Treffen sich zwei Träume. Beide platzen" heißt das aktuelle Buch von Patrick Salmen. Der Künstler gastiert am Sonnabend mit seiner Solo-Show in der Faust Warenannahme. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. 

Poppy Ackroyd bei Feinkost Lampe

Die britische Komponistin stellt am 24. Februar bei Feinkost Lampe ihr neues Album "Resolve" vor, auf dem sie mit Piano, Geige und Elektronik in höchst experimentierfreudigen Spielarten überrascht. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintritt: 10 Euro. 

Chaostage auf der Cumberlandschen Bühne

"Make Punk a threat again": Mit diesen und anderen Parolen zogen junge Punks während der Chaostage in den 80er und 90er Jahren durch Hannover. Regisseurin Ulrike Günther widmet dieser Revolte in Cumberland ein neues Projekt und nimmt heutige Aufstandsbewegungen unter die Lupe. Das Stück ist am Sonnabend um 20 Uhr zu sehen.  Hier geht's zur HAZ-Rezension.

Guerilla Girls in der Kestner Gesellschaft

Mit der Werkschau "The Art of Behaving Badly" der Guerrilla Girls ist eine der international einflussreichsten Positionen feministischer Institutionskritik zu Gast in der Kestner Gesellschaft. Die Schau ist dienstags, mittwochs, freitags, samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Eintritt: 7 Euro.

Tipps für den kleinen Geldbeutel

Charmante Orte, freier Museumseintritt oder kostenlose Fortbildungen – wie man in Hannover für wenig Geld viel erleben kann, haben wir hier in dieser Galerie zusammengetragen.

Wohin in Hannover bei gutem Wetter?

... und falls es doch regnet?

Falls es doch nicht so schön werden sollte, haben wir ein paar Tipps für schlechtes Wetter parat:

... und außerdem

Theater

16 Uhr: Theater am Aegi (Aegidientorplatz 2) Wir lieben und wissen nichts, Komödie.
17, 20.15 Uhr: Neues Theater (Georgstr. 54) Hotel Mama, Komödie.
19.30 Uhr: Ballhof Zwei (Knochenhauerstr. 28) All das Schöne.
19.30 Uhr: Theaterwerkstatt im Pavillon 
(Lister Meile 4) Waldbewohner / Wüstensöhne – Try out, Internationale Produktion.
19.30 Uhr: Ballhof Eins (Ballhofplatz 5) 
Kabale und Liebe, von Friedrich Schiller.
19.30 Uhr: Zoo Hannover (Adenauerallee 3) Edgar Wallace und der Hexer von Yukon Bay, Krimi-Musical mit Dinner-Menü.
20 Uhr: JohnnyB. (Sorgenser Str. 30, Burgdorf) Verwandte und andere Betrüger.
20 Uhr: Cumberland (Prinzenstr. 9) Chaostage – Der Ausverkauf geht weiter!
20 Uhr: Faust Warenannahme (Zur Bettfedernfabrik 3) Die Improkokken.
20 Uhr: Theater an der Glocksee (Glockseestr. 35) Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt.
20 Uhr: Theater in der List (Spichernstr. 13) Heute weder Hamlet.
20 Uhr: Theater am Aegi (Aegidientorplatz 2) Wir lieben und wissen nichts, Komödie.
20 Uhr: Alte Tankstelle (Striehlstr. 14) Das zweite Gehirn, darmatische Oper.     

Varieté, Kabarett

18.30, 21.30 Uhr: GOP (Georgstr. 36) Les Derhosn, Varieté.
19.30 Uhr: Stadtteilzentrum Ricklingen (Ricklinger Stadtweg 1) Die Ricklingen Revue.
20 Uhr: Kleinkunstbühne Hannover (Gottfried-Keller-Str. 28 / 30) Jochen Stelter, Sekt oder Stelter, Comedy.
20 Uhr: Hinterbühne (Hildesheimer Str. 39 a) René Steinberg, Kabarett.     

Konzerte

18 Uhr: Marktkirche (Hanns-Lilje-Platz 2) 
Orgelkonzert, Werke von Bach, Scarlatti, Beethoven, Franck und Improvisatio.
19.30 Uhr: HMTMH, Studiotheater (Expo-
Plaza 12) Diplomprojekt.
21 Uhr: Feinkost Lampe (Eleonorenstr. 18) Poppy Ackroyd, Neo-Klassik.     

Jazz, Rock, Pop

18 Uhr: Epiphanias-Gemeinde (Hägewiesen 117) Gospelkonzert.
19 Uhr: Erlöserkirche (An der Erlöserkirche 2) Gospelkonzert, mit anschließender Party.
20 Uhr: Kanapee (Edenstr. 1) Larideé, Folk.
20 Uhr: daunstärs (Konrad-Adenauer-Str. 15, Langenhagen) Jorge La Guardia y sus familia.
20 Uhr: Faust, Mephisto (Zur Bettfedernfabrik 3) Erik Cohen, Rock und Alternative.
20 Uhr: Kulturbunker Hainholz (Bunnenbergstr. 16 A) Champion Jack Dupree, Memory Night mit Big Mama and Friends.
20 Uhr: TAK – Die Kabarett-Bühne (Am Küchengarten 3–5) Zucchini Sistaz.
20 Uhr: Swiss-Life-Hall (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8) Howard Carpendale, Schlager.
20.30 Uhr: Alter Bahnhof Anderten (An der Bahn 2) Till Seidel, Blues.
20.30 Uhr: Jazz Club Hannover (Am Lindener Berge 38) Asch & Iot.ge.
21 Uhr: Frosch (Franz-Nause-Str. 3) 80 proof.
21 Uhr: Brauhaus Ernst August (Schmiedestr. 13) Brauhaus Live: The Jetlags u. a.
21 Uhr: The Wild Geese (Raschplatz 6) 
David Ingleton.
21 Uhr: Strangriede Stage (Engelbosteler Damm 106) Schrei, Punkrock.
21.45 Uhr: The Wild Geese (Asternstr. 15) 
Nick Lawrence.
22 Uhr: Béi Chéz Heinz (Liepmannstr. 7 b) Sultan, Hardrock-Tribute.
23 Uhr: Béi Chéz Heinz (Liepmannstr. 7 b) Twist and Shout, Rock, Alternative und Indie.     

Party

21 Uhr: Capitol (Schwarzer Bär 2) Forever Young, Deine Party, Rock, Pop und Dance.
21 Uhr: Dublin Inn (Am Markte 13) Pub Rock.
22 Uhr: Schwule Sau (Schaufelder Str. 30 a) SchlagerSau-Party.
22 Uhr: Diskothek Ludwig (Rundestr. 6) Feel Good / Hannover Gay Night.
23 Uhr: Faust, 60er-Jahre-Halle (Zur Bettfedernfabrik 3) Faust Gold.
23 Uhr: Weidendamm Klub (Weidendamm 8) Tiefsinn, mit Jonas Saalbach u. a.
23.59 Uhr: Faust, Mephisto (Zur Bettfedernfabrik 3) Bigger Bashment.     

Führungen und Eröffnungen

12 Uhr: Historisches Museum (Pferdestr. 6) Führung im Beginenturm.
13 Uhr: Galerie Mensing (Luisenstr. 5) Patrick Rubinstein, Pop Art, Vernissage.
15 Uhr: Kestnergesellschaft (Goseriede 11) Führung durch die Ausstellungen.     

Vorträge, Lesungen

10 Uhr: Pavillon (Lister Meile 4) Jazz als Popmusik und der Rassismus IX.
19 Uhr: Schauspielhaus (Prinzenstr. 9) Navid Kermani, Entlang den Gräben, Lesung.
20 Uhr: Literaturhaus Hannover (Sophienstr. 2) Navid Kermani, Entlang den Gräben. Buchvorstellung.     

Veranstaltungen

10 Uhr: Historisches Museum (Pferdestr. 6) Fahrradversteigerung- und Kodierung.
10–12 Uhr: Pfarrkirche Heilige Engel (Böhmerwaldstr. 8) Second-Hand-Basar für Kinderkleidung und mehr.
12 Uhr: Beginenturm (Pferdestr. 8) Beginenturmführung.
12–18 Uhr: St. Benno (Offensteinstr. 8) Strick-und Spinngruppe.
15–17 Uhr: St.-Nathanael-Kirchengemeinde (Einsteinstr. 45) Bothfelder Kinderbasar.
18.30 Uhr: Restaurant Bei Baki (Freienstr. 8, Sehnde, Bilm) Winterschützenfest, Ehrung der Winterkönige, Fest-Büffet, Musik.
20 Uhr: Opernhaus (Opernplatz 1) Opernball.     

Voriger Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Stadt Hannover