Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das ist am Wochenende auf der Infa los
Aus der Region Stadt Hannover Das ist am Wochenende auf der Infa los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.10.2016
Von Uwe Janssen
Auf der Infa kann man mit dem Smartphone Rennautos lenken oder Jana Ina Zarella und Ingo Siegner treffen. Quelle: Kutter, Thomas, dpa
Hannover

Die Infa geht auf die Zielgerade. Müde? Keine Spur! Im Gegenteil. Für das Wochenende erwarten die Infa-Macher von Heckmann Fachausstellungen noch einmal Trubel und Kaufrausch in den acht Hallen. Am Freitag zum Beispiel ist Freundinnen-Tag: Nur 8,50 Euro Eintritt jeweils für zwei miteinander erscheinende Damen. Männer, die zwei Freundinnen mitbringen, zahlen dagegen Normalpreis. Zu sehen gibt es zum Beispiel die Manou-Lenz-Fashionshow, in der Julian F. M. Stöckel auftritt, in der achten „Dschungelcamp“-Staffel auf dem neunten Platz - und als Schauspieler, Model und Schmuckdesigner auf der Lebensart-Bühne in Halle 19 genau richtig. Die „Lavera Make-up-Show“ um 15.30 Uhr steht unter dem Motto „Nature meets Glamour“, und das alles mitten im Gesicht. Die Freundinnen dürfen gespannt sein.

Am Sonnabend dürfen die Freundinnen natürlich auch kommen, allerdings als Vollzahlerinnen, denn am Wochenende stehen andere im Rampenlicht, und zwar auch auf halber Höhe: Der Sonnabend und der Sonntag stehen im Zeichen von Infalino, der Babymesse in Halle 23. Da geht es nicht nur ums Shoppen, sondern auch ums Mitmachen, zum Beispiel bei der Kinder-Eltern-Kochshow des Turn-Klubbs zu Hannover, und es geht ums Zuhören und Informieren. Unter anderem präsentiert sich das Kinderkrankenhaus Auf der Bult. Aber Schickes fürs Kind gibt es natürlich auch: Rund 50 Dawanda-Shops präsentieren sich aufgeweckten Müttern, aufgeweckte Kinder sind dagegen auf dem Infa-Kinderfest wohl am besten aufgehoben. Neben einem Bungee-Trampolin und Riesenrutschen lockt unter anderem ein Wabbelberg, der schon beim Namen eine gewisse Fantasie freisetzt. Am Sonntag kommt dann Kinderbuchautor Ingo Siegner zur Signierstunde um 13 Uhr in die Infalino-Halle 23.

Für Erwachsene gibt’s an den Schlusstagen auch Programm. Jana Ina Zarrella, RTL-II-Zuschauern bekannt als Livemoderatorin der Hochzeit von Daniela Katzenberger und dem Sohn von Costa Cordalis, wird um 12 Uhr in Halle 19 Autogramme geben. Und über „Beauty und Fashion“ sprechen. Wer könnte es auf der Infa besser - Zarrella wurde im Juni 2015 vom Sender Vox zur „Promi Shopping Queen“ gekürt.

Es gibt in den Infa-Hallen aber noch mehr zu entdecken. Zum Beispiel die aufrollbaren Trinkflaschen von Zielonka, die Jana Bratschat zeigt (Halle 26, Stand G 98): Die bunten Gefäße sind aus Silikon, hitzebeständig und sollen sogar bei kohlensäurehaltigen Getränken dichthalten – und wenn man sie nicht mehr benötigt, lassen sie sich zu handlichem Format einrollen. Nicht weit entfernt davon zeigt Natalie Paggel die nicht minder bunten Spülbürsten, Kochlöffel und Topfdeckel von Cooklife (Halle 26, Stand C 80). Wer es lieber rasant mag, kann bei Anki Overdrive (Halle 25, Stand C 72) per Smartphone Rennautos lenken. Die Autobahn kommt ohne feste Spuren aus, weil winzige Sensoren in den Rennwagen etwa 500-mal pro Sekunde die Position scannen. Wer ein gutes Reaktionsvermögen hat, kann andere aus der Spur werfen oder den Konkurrenten wie im Computerspiel Energie klauen. Wer es beschaulicher mag, kann in der Christmas-Halle über Sonnengläser staunen: Dank Solarzellen spenden die Hänge-Dekogläser LED-Licht in der dunklen Jahreszeit, lassen sich aber auch über USB aufladen – sie sind ein Fairtradeprodukt aus Afrika (Halle 22, Stand X 77). Oder man schaut sich die indischen Windlichter (Halle 22, Stand 63) an. Sie sind so begehrt, dass sie schon ausverkauft waren, jetzt aber sind sie nachgeliefert.

Jörg L. mietete eine Garage für ein Fass mit der Leiche seiner Frau. Er hatte sie nach einem Streit im Jahr 1992 in der gemeinsamen Wohnung erwürgt. Um den Täter aber hinter Gitter zu bringen, müssten ihm die Ermittler Mord nachweisen, denn der verjährt im Gegensatz zu Totschlag nicht. Doch bislang fehlen dafür Beweise.

Gunnar Menkens 23.10.2016

Die Stadtverwaltung hat offenbar bereits seit Längerem Kenntnis von den Schwierigkeiten in den beiden Obdachlosenunterkünften am Burgweg. Dort wohnen vor allem obdachlose Familien aus Rumänien. Sie scheren sich nicht um die Schulpflicht und lassen Müll herumliegen.

Bärbel Hilbig 23.10.2016

Busse statt Bahnen: Wegen Bauarbeiten können die Stadtbahnen der Linien 1 und 9 am Sonntag nicht planmäßig fahren. Die 9 wird am Abend zwischen Schwarzer Bär und Empelde durch Busse ersetzt, die 1 nach Langenhagen ist bereits ab Mittag betroffen.

23.10.2016