Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Das neue
 „Klinikum Mitte“
 wächst heran

Neubau Das neue
 „Klinikum Mitte“
 wächst heran

Mit Beendigung der Gründungsarbeiten wie der Fertigstellung von Fundamenten, Bodenplatten und dem Bau des Kellergeschosses wird das neue „Klinikum Mitte“ langsam sichtbar.

Voriger Artikel
Nur in Kirchrode ging das Superbenzin aus
Nächster Artikel
Freilufthallen sollen Raum für Trendsportarten schaffen

Alles im Plan: Nach monatelangen Gründungsarbeiten sind jetzt auch für Außenstehende erste Baufortschritte am neuen „Klinikum Mitte“ erkennbar.

Quelle: Michael Thomas

Auf dem rund 11.000 Quadratmeter großen Baufeld soll in den nächsten 14 Tagen die Decke über dem ersten Sockelgeschoss gegossen werden, wo später einmal die Notaufnahme und das zentrale Untersuchungszentrum eingerichtet werden. In den hinteren Bereichen zur Ihme hin wächst schon ein Teil der Bettenhäuser heran, in denen die Patienten auf sechs Ebenen gepflegt werden.

Darüber wird noch ein Technikgeschoss gesetzt und obendrauf der Hubschrauberlandeplatz. „Wir liegen exakt im Zeitplan“, sagt Oberbauleiter Olaf Sachtler. Der Rohbau soll Anfang 2012 stehen, noch in diesem Jahr beginnen die Fassadenarbeiten am Sockel. Die Fertigstellung des 182,5 Millionen Euro teuren „Klinikums Mitte“ auf dem Siloah-Gelände ist für Ende 2013 geplant.

vt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Stadt Hannover