Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Zeitreise mit 250 Bildern
Aus der Region Stadt Hannover Zeitreise mit 250 Bildern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.01.2018
Das ehemalige Passagierterminal des Flughafens ist aus einem ehemaligen Hangar entstanden. Quelle: Sutton Verlag
Hannover

 Bachmanns Buch trägt den schlichten Titel „Der Flughafen Hannover – eine Zeitreise in Bildern“. Er zeichnet den Weg des Airports in Langenhagen vom ehemals geheimen Militärflugplatz bis zum internationalen Verkehrsflughafen mit zuletzt knapp sechs Millionen Passagieren nach. Es gibt Bilder aus der Baugeschichte zu sehen, vom Flugverkehr, vom Flughafen als Freizeitort und Ausflugsziel oder auch von Prominenten, die in Langenhagen gelandet und wieder abgehoben sind – Königin Elisabeth II etwa in jüngeren Jahren oder zuletzt der amerikanische Ex-Präsident Barack Obama.

Autor Bachmann, im Hauptberuf Diplom-Kaufmann, ist in der niedersächsischen Landeshauptstadt geboren und aufgewachsen. Der 47-Jährige hat bereits mehrere Bücher zur hannoverschen Stadtgeschichte veröffentlicht. Für seinem Bildband über den Flughafen stellte er 250 bislang meist unveröffentlichte Aufnahmen zusammen. Er durfte dafür das Archiv des Airports sowie öffentliche und private Sammlungen einsehen.

Bachmanns Flughafenbuch ist im Sutton-Verlag erschienen und kostet 30 Euro. Beziehen kann man es im Buchhandel oder unter www.verlagshaus24.de im Internet.

Von Bernd Haase

Die Zukunftswerkstatt im Ihme-Zentrum sollte eigentlich die Entwicklung des Komplexes voranbringen. Nun ist aber ein Streit darüber entbrannt. Der Gebäudeverwalter hat den Inhabern der Räume eine Nutzungsuntersagung erteilt. Diese reagieren mit Unverständnis und wollen ihr Kulturprogramm fortsetzen.

06.01.2018

Eine 23-Jährige ist in der Neujahrsnacht am Pavillon in Hannover belästigt und attackiert worden. Ein Mann hatte die Frau ins Gesicht getreten, nachdem sie auf seine derben Sprüche nicht reagierte. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

06.01.2018

Zwischen dem Otto-Hahn-Gymnasium und in Höhe der Auf- und Abfahrt zur B 217 sind mittlerweile tiefe Krater in der Eldagsener Straße. Autos sollen nur noch Schritttempo fahren.

06.01.2018