Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Nina Dieckmann bekommt 59.000 Euro Spenden für Schülerhilfe

Spendenaufruf hat Erfolg Nina Dieckmann bekommt 59.000 Euro Spenden für Schülerhilfe

Die frühere Lehrerin Nina Dieckmann hat mit ihrer Stiftung einen sehr erfolgreichen Spendenaufruf gestartet.

Voriger Artikel
Hannovers ältestes italienisches Restaurant „Mario“ hört auf
Nächster Artikel
Steintorplatz: Umbau-Ideen im Juni gefragt

Auch ein Preis: Nina Dieckmann (Mitte)  bekam 2016 von Ministerpräsident Stephan und Silke Janssen vom Deichmann-Förderpreis einen Scheck über 1000 Euro.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover.  Die frühere Lehrerin Nina Dieckmann hat mit ihrer gleichnamigen Stiftung und vielen Helfern im vergangenen Jahr 958 Kindern geholfen, besser Deutsch zu lernen, an 20 Grundschulen wurden 95 Deutschkurse finanziert, in sechs Kitas Musikprojekte organisiert, für 10.500 Euro konnten Bücher und Lernspiele gekauft werden, mit Kindern Museen besucht und Ausflüge unternommen und Fortbildungen für die Lehrkräfte organisiert. Dafür standen insgesamt 174.000 Euro zur Verfügung. 

Damit die Arbeit auch in diesem Jahr weitergeben kann, hatte Dieckmann Ende des Jahres ihre Unterstützer wieder um Hilfe gebeten. Und ist von der Resonanz auf ihren Spendenaufruf begeistert: Fast 59.000 Euro wurden gestiftet. Die größte Einzelspende mit rund 8000 Euro kam durch den Adventskalenderverkauf der Rotary Clubs Hannover Leineschloss und Hannover Luisenhof sowie den Inner Wheel Club Hannover Opernhaus. Nun könnten die Hilftsprojekte für Grundschüler und Kita-Kinder weitergehen, sagt die umtriebigere ehemalige Pädagogin, die bereits mit zahlreichen Preisen für ihr Engagement ausgezeichnet worden ist. 

Von Saskia Döhner

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Stadt Hannover