Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Region koordiniert Sprachunterricht
Aus der Region Stadt Hannover Region koordiniert Sprachunterricht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 15.09.2016
Projektkoordinatorin Inga Lücking und Sozialdezernent Erwin Jordan stellen das Konzept für dioe Sprachkurse vor. Quelle: Klein
Hannover

Die Region sei deshalb kurzfristig eingesprungen. Für die Sprachurse stehen der Region in diesem Jahr rund 740000 Euro zur Verfügung, teilte Jordan am Donnerstag mit.

Derzeit laufen in einzelnen Kommunen 13 Sprachkurse, insgesamt 60 will die Region bis zum März organisieren. Die Kurse selbst werden von den örtlichen Volkshochschulen und den Erwachsenenbildungsträgern ausgerichtet.

Jordan berichtete, dass jeder Kursus 20 Teilnehmer hat. Üblicherweise laufe der Sprachunterricht über 200 Stunden. Das Nieveau der Teilnehmer sei allerdings sehr unterschiedlich. Menschen, die bisher nur arabisch gesprochen hätten, hätten meist große Schwierigkeiten Deutsch zu lernen. Es gebe aber auch viele Flüchtlinge, die durch ihre Englichkenntnisse einen einfacheren Zugang zur deutzschen Sprache hätten.

Von Mathias Klein

Ein 14-Jähriger, der in einem städtischen Kinderheim untergebracht war, ist über eine Erzieherin hergefallen und hat sie gegen ihren Willen geküsst und begrapscht. Dafür ist der Jugendliche vom Amtsgericht zu einer Strafe von zwei Wochen Dauerarrest verurteilt worden.

Michael Zgoll 18.09.2016

Für die Flüchtlingsunterkunft am Waterlooplatz findet sich kein Betreiber. Die Unterkunft ist bezugsfertig, doch aus Angst vor Übergriffen auf die Bewohner will keiner der vier potenziellen Betreiber sie übernehmen. Wann sie eröffnet wird, ist unklar.

Conrad von Meding 18.09.2016
Stadt Hannover "Lucca" und "La Locanda" in der Ostadt - Stadt misst bei Italienern mit zweierlei Maß

Die Stadtverwaltung erlaubt dem Italiener "La Locanda" 40 Quadratmeter Fläche für die Sitzplätze unter freiem Himmel - doch dem benachbarten Restaurant "Lucca" nur die Hälfte. Das beliebte Lokal in der Oststadt will das nicht hinnehmen und zieht vor Gericht - mit Erfolg.

Michael Zgoll 17.09.2016