Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Ernst August muss bei Hochzeit ins Krankenhaus
Aus der Region Stadt Hannover Ernst August muss bei Hochzeit ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 24.03.2018
Da ging es ihm noch gut: Prinz Ernst August vor der Trauung seines Sohnes Christian in Lima.  Quelle: dpa
Hannover

  Bei Hochzeiten der Welfen ist immer was los. Das muss nicht nur mit Blaublüter-Pomp und Promialarm zu tun haben, und auch nicht immer mit Hannover. In Peru hat nun Prinz Christian von Hannover seine Allesandra de Osma geheiratet, aber die Schlagzeilen gehörten dann doch dem Vater des Bräutigams, Ernst August Prinz von Hannover. Nach der kirchlichen Trauung in Perus Hauptstadt Lima landete der 64-Jährige am Sonnabend statt beim Hochzeitsessen im Krankenhaus, der Clinica Delgado im wohlhabenden Stadtteil Miraflores. Dem Prinzen war übel geworden, wie die spanische Zeitung ABC berichtet. Grund soll demnach eine Lebensmittelvergiftung grewesen sein, ausgelöst durch eine Speise namens „Tiradito“. Das peruanisch-japanische Gericht, das die Gesellschaft zuvor serviert bekommen habe, enthält neben Ente und Chilisauce auch Sashimi, rohen, dünn geschnittenen Fisch, wie man ihn aus der Sushi-Küche kennt. 

Obwohl noch anderen Gästen nach dem Essen nicht wohl gewesen sein soll, weist die zuständige, auf Großevents spezialisierte Cateringfirma laut „ABC“ jegliche Schuld weit von sich. Deren Chefin Marisa Guiulfo vermutet eher die Ursache in Ernst Augusts Bauchspeicheldrüsenproblemen, über die er seit Jahren klage. Andere prominentenaffine Medien spekulieren wild über die Vorkommnisse auf der Feier und den Zustand des Prinzen – jedoch ohne Bestätigung. Allerdings wurde der prominente Patient dann doch schon am Montag wieder entlassen. Allein war er im Krankenhaus auch nicht. Bräutigam Christian hatte seinen Vater noch am Hochzeitsabend in der Klinik besucht. 

Bei der Hochzeit von seinem Sohn Ernst August im Juli 2017 in Hannover war Ernst August nicht anwesend gewesen. 

Von uj/bra

Zwei Wochen lang fliegen Säcke mit Verpackungsmüll durch Hannover, weil Aha-Mitarbeiter gestreikt haben. Das sei nicht zumutbar, kritisiert CDU-Ratsherr Maximilian Oppelt.

24.03.2018

Ein elfjähriges Mädchen ist am Mittwochnachmittag in der Vahrenheide auf die Fahrbahn gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Die Polizei sucht Unfallzeugen.

21.03.2018

Wegen Bauarbeiten wird in Kirchrode am Wochenende Schienenersatzverkehr eingerichtet: Zwischen den Stadtbahnstationen Nackenberg und Anderten fahren in beiden Richtungen Busse.

22.03.2018