Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover 260 Kurden demonstrieren am Flughafen
Aus der Region Stadt Hannover 260 Kurden demonstrieren am Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:28 13.03.2018
Polizei am Flughafen Hannover. Quelle: Clemens Heidrich
Hannover

 Rund 260 Menschen haben am Montagabend am Flughafen gegen die türkische Militäroffensive auf die syrische Stadt Afrin demonstriert. Für gut eine Stunde entrollten sie im Terminal C Spruchbänder und Transparente und stimmten lautstarke Sprechchöre an. Die Polizei sprach von einer „emotionalisierten Stimmung“, insgesamt sei der Protest jedoch friedlich verlaufen. Es habe auch kein Aufeinandertreffen zwischen Kurden und Türken gegeben.

Im Januar war es am Flughafen während einer Kurdendemo zu teils tumultartigen Szenen gekommen, als Kurden und Türken aneinandergeraten waren. Die Polizei war damals mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Polizei verbietet geplante Newroz-Ersatz-Demos

Unterdessen spitzt sich der Streit um die geplanten Aktion anlässlich des kurdischen Neujahrsfestes am Sonnabend zu. Die Polizeidirektion Hannover hat jetzt eine Veranstaltung auf dem Opernplatz samt zwei dazugehörigen Demos, die als Ersatz für die nach einer Verbotsandrohung abgesagte Veranstaltung des kurdischen Dachverbandes auf dem Schützenplatz gedacht war, verboten. Die Organisatoren ziehen deswegen vor das Verwaltungsgericht.

Von frs

Das Land Niedersachsen schafft die Kita-Beiträge ab. Zudem dürfen Eltern bei der Einschulung mitentscheiden. Die Kitas in Hannover und der Region stellt das vor große Herausforderungen.

16.03.2018

Die evangelische St.-Nathanael-Gemeinde in Hannover bekommt eine neue Kirche – doch der Streit um das Bauprojekt hat die Gemeinde tief gespalten.

15.03.2018

Wenige prägten Hannover so wie er: Die Historikerin Susanne Schilling hat den Staatsmann Ernst Graf von Münster in einer opulenten Biografie jetzt neu entdeckt

15.03.2018