Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Frankfurt-Fans sorgen in der City für Streit
Aus der Region Stadt Hannover Frankfurt-Fans sorgen in der City für Streit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 18.12.2016
Von Tobias Morchner
Unter Beobachtung: Fans von Eintracht Frankfurt machten am Sonnabend einen Zwischenstopp in Hannover. Quelle: Zgoll
Hannover

Etwas unruhig wurde es am Sonnabend gegen 13.30 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Kröpcke: Rund 180 Fußballfans aus Frankfurt, die auf dem Weg nach Wolfsburg waren und in Hannover Zwischenstation machten, starteten zu einem unangemeldeten Ausflug in die City. Hier und da kommt es zu Rangeleien mit den sie begleitenden Bundespolizisten, auch ein paar Scharmützel mit Anhängern von Hannover 96 registrierte die Einsatzzentrale. Die Polizei stellte bei sechs Personen die Personalien fest und erteilte ihnen anschließend Platzverweise. Zwei der Überprüften gehörten zu den Frankfurter Fans. Die übrigen vier sind Anhänger von Hannover 96.

Ab dem 1. Januar 2017 gilt das Üstra-Alkoholverbot in Bussen und Bahnen. Die Satirepartei Die Partei will sich den Alkoholkonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln jedoch nicht verbieten lassen und startete am Sonntag die Protestaktion "Astra statt Üstra". Mit 50 Anhängern ging es mit Bierkisten nach Linden – per Stadtbahn.

Gunnar Menkens 18.12.2016
Stadt Hannover 96-Spieler Niklas Feierabend unter den Opfern - Fahrer nach tödlichem Unfall angeklagt

Acht Monate nach dem schweren Unfall, bei dem auch der Nachwuchsspieler des Fußballbundesligisten Hannover 96 Niklas Feierabend getötet wurde, hat die Staatsanwaltschaft Hannover nun Anklage gegen den Fahrer des Autos erhoben.

18.12.2016

Astra statt ist Üstra heißt eine Aktion von Die PARTEI, Hannover 96 tritt gegen Sandhausen an, es gibt viele Weihnachtskonzerte, im Kreativzentrum Hafven werden die Ideen zu "Unter einem Dach" vorgestellt – das und noch viel mehr ist am Sonntag in Hannover los.

18.12.2016