Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Frauen erobern den Bildungsverein
Aus der Region Stadt Hannover Frauen erobern den Bildungsverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.08.2017
Von Conrad von Meding
Neues Team (v. li.): Udo Husmann, Beate Gonitzki, Christina Bötel, Wolfgang Niess. Quelle: privat
Hannover

Erstmals in der 36-jährigen Geschichte des Bildungsvereins gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Nachdem vor einigen Jahren zwei Mitglieder ausgeschieden waren, wechseln nun zwei neue Aktive in das Gremium. Und auch das ist eine Premiere: Erstmals sind damit Frauen vertreten. Beate Gonitzki steigt mit in die Geschäftsführung auf – sie hat bereits fünf Jahre lang im Bildungsverein den Bereich Kultur und Gesellschaft geleitet. Ganz neu ist Christina Bötel, sie war bisher bei der Stadt beschäftigt. „Dieser Wechsel ist historisch“, sagt Gründungsvorstand Wolfgang Niess, der für eine Übergangszeit Geschäftsführer bleibt. Mitgeschäftsführer Udo Husmann sagt, es sei wichtig, „Impulse von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufzunehmen“, ohne Bewährtes über Bord zu werfen. Der Bildungsverein ist ein anerkannter Träger der Erwachsenenbildung, bietet zahlreiche Seminare an und ist die zweitgrößte Volkshochschule des Landes.med

12.000 Erstklässler in Hannover und dem Umland haben am Montag eine gesunde Brotdose bekommen. Der Inhalt: Eine Schreibe Vollkornbrot, eine Banane, eine Karotte, ein Glas pflanzlicher Brotaufstrich und ein Teebeutel. Viele Prominente halfen dabei, die Dosen zu verteilen. 

24.08.2017

Mehrere Türsteher des Steintorclubs Bayern-Stadl sollen den damals 26-jährigen Sfali Y. angegriffen und mit Schlägen und Tritten verletzt haben. In der Hauptverhandlung vor dem Amstsgericht wurden sie freigesprochen. Das mutmaßliche Opfer verstrickte sich während der Verhandlung in widersprüchlichen Aussagen.

21.08.2017

Die Aktion „Laralaped“ der Region und der Sparkasse Hannover für den gewerblichen Einsatz von Lastenrädern und Lastenpedelecs stößt auf große Resonanz. Bereits nach acht Wochen Laufzeit waren die vorgesehenen 18.000 Euro an insgesamt 23 Antragsteller vergeben. Nun legt die Sparkasse nach. 

Bernd Haase 21.08.2017