Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Google-Auto in Hannover erwischt
Aus der Region Stadt Hannover Google-Auto in Hannover erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 04.12.2014
Schnappschuss via Facebook: Das Google-Fahrzeug in der Sextrostraße.
Hannover

Eigentlich ist das Auto weiß, aber Fahrer- und Beifahrertür sind grün, gelbe und blaue Streifen sind auf der Motorhaube zu finden. Mit der aufmontierten Kamera ist der Opel im Stadtbild nicht zu übersehen. Anfang der Woche war bekannt geworden, dass Fahrzeuge im Auftrag von Google wieder in Deutschland unterwegs sind.

Bei den Fahrten sollen Informationen für den Kartendienst Google Maps gesammelt werden. Dazu zählten die richtigen Straßennamen, Straßenschilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte und andere Orte. Die Bilder sollen nicht veröffentlicht werden.

Damit dürften die Fahrten auch weniger umstritten sein als noch vor Jahren, als die Bilder für Google-Street View entstanden.

sbü

Ein 22 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Donnerstag Opfer eines brutalen Raubüberfalls mitten in der hannoverschen City geworden. Zwei Unbekannte prügelten in der U-Bahn-Station Kröpcke auf ihn ein, beraubten den Mann und flüchteten anschließend mit ihrer Beute.

04.12.2014

Jahrzehntelang haben sie das Sitzfleisch der Abgeordneten strapaziert, jetzt haben die ausgedienten Stühle des Niedersächsischen Landtags noch mal für den guten Zweck hergehalten. Landtagspräsident Bernd Busemann hat am Mittwoch Schecks vom Erlös an soziale Projekte verteilt.

Conrad von Meding 04.12.2014

Es hätte so schön sein können: Einem 14-Jährigen wird das Fahrrad gestohlen, die Polizei findet es in Schwerin und gibt es dem traurigen Jungen zurück. Doch das verfrühte Weihnachtsgeschenk, über das HAZ.de und andere Medien aufgrund einer Meldung der Schweriner Polizei berichteten, stellte sich als Ente heraus.

04.12.2014