Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Grundschule Kesterstraße teils gesperrt
Aus der Region Stadt Hannover Grundschule Kesterstraße teils gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.07.2017
Von Saskia Döhner
Ein Teil der Grundschule Kesterstraße ist gesperrt. Quelle: Behrens
Hannover

Für vier Klassen aus der Grundschule Kestnerstraße wird das neue Schuljahr nicht in der Südstadt, sondern in Bothfeld beginnen. Jeweils zwei dritte und vierte Klassen müssten ab nächster Woche per Bus zur Albrecht-Dürer-Schule in der Ebelingstraße pendeln, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Die Eltern würden per Rundbrief informiert, auch die Landesschulbehörde sei eingeschaltet worden. Bei Brandschutzarbeiten in den Sommerferien war aufgefallen, dass es statische Probleme mit einer Decke gibt. Die beiden davon betroffenen Flurbereiche wurden vorsorglich gesperrt, wie auch die darüber erreichbaren Unterrichtsräume. Nach Angaben der Stadt sind alle übrigen Räume und Bereiche des Gebäudes sind gefahrlos nutzbar.

Schüler werden auf der Busfahrt begleitet

Unklar ist noch, wie lange die Dritt- und Viertklässler in die Albrecht-Dürer-Förderschule ausgelagert werden müssen. Es sei sichergestellt, dass die Grundschüler auf der Busfahrt begleitet würden. 2014 mussten 180 Schüler des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums im Zooviertel monatelang in die Südstadt pendeln, weil ein Gebäudeteil einsturzgefährdet war. Die Stadt hatte Fahrräder zur Verfügung gestellt. 

Eine Sperrung an der Klappenburgbrücke führte dazu, dass eine Seniorin für ihre Fahrt vom Steintor nach Letter zehn Euro mehr als gewöhnlich zahlen musste. Hallo Taxi-Geschäftsführer bietet der Seniorin nun an, sich die Mehrkosten erstatten zu lassen.

Conrad von Meding 30.07.2017

Bereits jetzt zeigen sich die Folgen des Unwetters: Die Herrenhäuser Gärten sind geschlossen, das Kleine Fest abgesagt, die Freibäder in Limmer und Hainholz sind vorübergehend geschlossen - und in Limmer ist eine Kuhherde von einer überfluteten Wiese gerettet worden.

27.07.2017

Nach drei Ausfällen wird das Kleine Fest am Wochenende wohl mit einem Defizit zu Ende gehen. So viele Ausfälle hat es bisher noch nie gegeben. Im Jahr 2018 werden die Eintrittspreise steigen, sagt Harald Böhlmann, der Leiter des Kleinen Fests.

Juliane Kaune 30.07.2017