Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover 40 Endoskope im Klinikum Siloah gestohlen
Aus der Region Stadt Hannover 40 Endoskope im Klinikum Siloah gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.02.2019
Mediziner benötigen Endoskope unter anderem für Magen- und Darmspiegelungen. Die Geräte verfügen beispielsweise über Lichtquellen und eine Kamera. Quelle: Zottl
Hannover

Im Siloah-Krankenhaus sind am Wochenende 40 Endoskope gestohlen worden. Die teuren medizinischen Geräte werden beispielsweise bei Magen- und Darmspiegelungen benutzt, der Schaden beträgt mehr als eine Million Euro. Nach HAZ-Informationen hatten sich die Diebe am Sonntag Zutritt zu verschlossenen Bereichen des Klinikums verschafft und die Untersuchungsgeräte entwendet. Das Landeskriminalamt (LKA) hat die Ermittlungen übernommen, auf HAZ-Anfrage äußert sich Sprecher Matthias Eichler jedoch zurückhaltend: „Wir bestätigen den Diebstahl und ermitteln in alle Richtungen.“

Ob es schon Hinweise auf die möglichen Täter gibt, wollte Eichler mit Blick auf die laufenden Ermittlungen nicht beantworten. Die „Neue Presse“ hatte zuerst über den millionenschweren Einbruch berichtet. Ebenfalls am Wochenende drangen Einbrecher laut Polizei gewaltsam in ein Bielefelder Krankenhaus ein, um auch dort Endoskope zu erbeuten. In Hannover war zuletzt die MHH das Ziel: An Pfingsten 2017 stahlen die Täter 17 Geräte im Wert von 750.000 Euro. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

Diebesbanden im Ausland

Das medizinische Equipment scheint bei Einbrecherbanden seit Jahren beliebt zu sein. Im gesamten Bundesgebiet schlagen die offenbar international vernetzten Täter zu und erbeuten immer wieder Endoskope aus Krankenhäusern. Das Landgericht Trier verurteilte zum Beispiel im Sommer 2018 zwei Kolumbianer zu mehrjährigen Haftstrafen, die bei mehreren Einbrüchen im Südwesten Deutschlands Endoskope im Wert von fast zwei Millionen Euro erbeutet hatten. Demnach sollten die Geräte in Westeuropa gestohlen und nach Südamerika zum Weiterverkauf verschickt werden. In manchen Fällen sind die Auftraggeber auch in Osteuropa zu finden.

Das Klinikum Siloah ist nun damit beschäftigt, den Verlust der Endoskope zu kompensieren. „Wichtig ist nun, dass wir schnellstens Ersatzgeräte beschaffen“, sagt Bernhard Koch, Sprecher des Klinikums Region Hannover. Glücklicherweise gebe es im Verbund genügend Krankenhäuser an anderen Standorten, die vorerst mit Endoskopen aushelfen können. So sollen die Verzögerungen bei notwendigen Untersuchungen so gering wie möglich gehalten werden.

Von Peer Hellerling

Das Verwaltungsgericht Hannover hat eine Klage gegen Stadt wegen des Baus der neuen Stadtbahnlinie nach Hemmingen zurückgewiesen. Der Betreiber des Ricklinger Waldschlösschens fürchtet, dass seine Gäste das Lokal nicht mehr ungehindert erreichen können.

11.02.2019
Stadt Hannover Konzert auf der Expo-Plaza - Sting kommt im Juni nach Hannover

Der Konzert-Sommer in Hannover wird immer größer: Im Juni gibt Sting ein Konzert auf der Expo-Plaza. Er will im Rahmen der „My Songs“-Tour alle seine großen Hits spielen.

07.02.2019

Erneuter Warnstreik am Flughafen Hannover: Etwa zehn Beschäftigte des Gepäckabfertigers Aviapartner beteiligten sich am Donnerstagmorgen an der Arbeitsniederlegung.

07.02.2019