Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bürgeramt mit Stahlkugeln beschossen
Aus der Region Stadt Hannover Bürgeramt mit Stahlkugeln beschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 06.06.2018
Der Schaden am Bürgeramt Herrenhausen wurde am Mittwochmorgen entdeckt. Quelle: Rainer Surrey (Archiv)
Anzeige
Hannover

Unbekannte haben am Dienstagnachmittag mit Stahlkugeln auf das Bürgeramt Herrenhausen an der Meldaustraße geschossen. Außerdem wurde auf die selbe Art ein Wohnhaus am benachbarten Bussilliatweg attackiert. „Eine Bewohnerin und ein Mitarbeiter der Stadt bemerkten die Schäden am Mittwochmorgen“, sagt Polizeisprecher André Puiu. An den Tatorten entdeckten die Beamten daraufhin mehrere kleine Stahlkugeln. „Wir gehen davon aus, dass diese mit einer Zwille oder einem ähnlichen Gegenstand verschossen wurden“, sagt Puiu. Hinweise auf eine politisch motivierte Tat gebe es zurzeit nicht.

Insgesamt zwei Fensterscheiben wurden durch die Kugeln beschädigt, die Schadenssumme beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Wer hinter der Attacke steckt, ist noch unklar. Der Tatzeitraum liegt laut Polizei zwischen Dienstag, 15 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (05 11) 109 38 15 beim Kommissariat Stöcken zu melden.

Von Peer Hellerling

Am Sonnabend stellen sich auf der Blaulichtmeile etwa 25 Verbände und Organisationen aus dem Bereich Rettung vor. Bei einem HAZ-Forum geht es um vermehrte Angriffe auf Helfer.

06.06.2018

Das Theater Hameln zeigt im Dezember das Musical „Der Medicus“. Das Casting für drei Kinderrollen veranstaltet die Produktionsfirma Spotlight Musicals in Hannover.

09.06.2018

Vor mehr als 80 Jahren wurde eine Statue der TET-Göttin versteckt, um sie vor den Nazis zu retten. Jetzt ist sie wieder aufgetaucht und an ihren angestammten Platz am Bahlsen-Haus zurückgekehrt.

09.06.2018
Anzeige