Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Ein Verletzter nach Küchenbrand
Aus der Region Stadt Hannover Ein Verletzter nach Küchenbrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 05.11.2018
Der Küchenbrand konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Hannover

Ein 58-Jähriger ist in der Nacht zu Montag bei einem Küchenbrand in der List verletzt worden. Nachbarn in dem Haus an der Thomasstraße hatten den Rauchmelder gegen 2.30 Uhr gehört und den Notruf gewählt. Laut Polizei hatte der Mieter Frittierfett auf dem Gasherd erhitzt, den Topf dann wohl vergessen und sich schlafen gelegt. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Wohnung im Erdgeschoss und konnte den Brand binnen weniger Minuten unter Kontrolle bringen. Der Bewohner kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Die übrigen Mieter hatten sich in Sicherheit gebracht, außerdem musste die Feuerwehr eine Katze retten. Durch das Feuer wurden Teile der Küche in Mitleidenschaft gezogen, außerdem verteilte sich der Rauch in der gesamten Wohnung. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 80.000 Euro, die Wohnung ist bis auf Weiteres nicht mehr bewohnbar.

Von pah

Ihr wollt der Braut und ihren Freundinnen einen unvergesslichen Junggesellinnenabschied in Hannover schenken? Euch fehlen aber die Ideen und Locations? Wir geben Euch Tipps, wie der JGA in Hannover zum echten Erlebnis wird.

05.11.2018

Mit dem Winter kommt eine besonders schwere Zeit für Obdachlose. Nach einer Umfrage rechnen die Städte in diesem Jahr aber nicht mit einem Mangel an Plätzen für deren Unterbringung.

05.11.2018

Hannovers Museen werden zum Sanierungsfall. Gerüste stützen nicht nur die Decke im Historischen Museum, sondern auch im Museum August Kestner. Die Freundeskreise beider Häuser sind verstimmt.

05.11.2018