Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Initiative fordert Skateplatz für Kinder
Aus der Region Stadt Hannover Initiative fordert Skateplatz für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 20.06.2018
Kinder und Eltern wollen den in die Jahre gekommenen Skatepark im Georgengarten modernisiert haben. Quelle: Christian Behrens
Hannover

Seit 20 Jahren existiert der Skatepark in den Herrenhäuser Gärten. „Die Anlage ist nicht wirklich durchdacht und müsste dringend saniert werden“, findet Detlef Rehbock,Initiator von „ProSkateKidsArea“. Daher hatte er die Idee, daraus eine Skatefläche ausschließlich für Kinder zu machen – und hat bei Facebook schon 500 Unterstützer gefunden. „Es gibt in ganz Hannover keinen Übungsplatz für Anfänger“, bedauert er. Und das, obwohl Skateboarding 2020 in Tokio erstmals olympisch ist.

Problem der Finanzierung

Dabei hat Rehbock auch schon konkrete Vorstellungen, wie der speziell für Kinder sanierte Platz aussehen könnte. An insgesamt zwei kleinen Hügeln sollen die Anfänger sicher erste Tricks lernen, der Boden soll glatt betoniert werden, und nirgends sollen die Aufbauten höher als 40 Zentimeter sein. Seine Pläne würden sich super in die Landschaft des unter Denkmalschutz stehenden Georgengartens einfügen. Prominente Unterstützer hat er bereits: Der Rapper Spax ist ebenfalls Befürworter der Initiative „ProSkateKidsArea“.

60.000 bis 80.000 Euro soll der Umbau nach Schätzungen von Rehbock kosten. Bei der Finanzierung sieht Gartendirektor Ronald Clark das Hauptproblem: „Wir haben für so was kein Geld.“

Von Laura Ebeling

Zum Jubiläum der Gartenbauschule in Ahlem feiert die Region ein Denkmal-Gartenfest. Sonntag treten von 12 bis 20 Uhr zahlreiche Künstler an der Gedenkstätte Ahlem auf.

20.06.2018

In einer Sondersitzung haben jetzt auch die wesentlichen Ratsausschüsse einmütig dafür gestimmt, das Surfprojekt Leinewelle in der Altstadt zu ermöglichen. Die Rede war von einem „sportlich-kulturellen Höhepunkt“. Noch aber ist die letzte Hürde nicht genommen.

23.06.2018

Sprungbrett für junge Künstler und kostenloses Musikfestival für alle Klassik-Fans, das ist „Klassik in der Altstadt“. Talentierte Musikstudenten treten auch in diesem Jahr wieder in der Altstadt auf, um Publikum und potentielle Auftraggeber auf sich aufmerksam zu machen.

23.06.2018