Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Mann durch Messerstich lebensgefährlich verletzt
Aus der Region Stadt Hannover Mann durch Messerstich lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 25.10.2018
Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Quelle: dpa
Hannover

Ein 18-Jähriger und sein Begleiter (27) sind in der Nacht zu Donnerstag an der Weberstraße in Linden-Süd von einer Männergruppe angegriffen worden. Der junge Mann erlitt dabei eine lebensgefährliche Stichverletzung am Oberkörper und musste noch in der Nacht notoperiert werden. Der 27-Jährige zog sich bei der Auseinandersetzung eine Kopfplatzwunde zu. Auch er kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Hintergründe für den blutigen Streit gegen 1.15 Uhr sind laut Polizei zurzeit noch unklar. „Wir ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes“, sagt Behördensprecherin Martina Stern. „Die Untersuchungen dauern noch an.“ Der 18-Jährige sei inzwischen außer Lebensgefahr.

Die Angreifer konnten allerdings unerkannt fliehen, die Polizei fahndet nach den Verdächtigen. Eine Täterbeschreibung gibt es nicht. Dennoch hofft die Kriminalpolizei auf Zeugenhinweise unter Telefon (0511) 109 55 55.

Von pah

In Hannover gilt ab 1. Januar eine Katzenschutzverordnung. Alle Katzen, die sich im Freien aufhalten, müssen kastriert und registriert werden. Sonst drohen hohe Bußgelder.

28.10.2018

Erst wurden Strukturen im Unternehmen verändert, dann erklärte der bisherige Geschäftsführer des Vinzenzkrankenhaus, Michael Hartlage, seinen Abschied.

25.10.2018

Der Andrang auf gebrauchte Frauenbekleidung beim Fashion-Bazar im Sofa Loft in Hannover ist groß. Die Besucherinnen suchen vor allem hochwertige Kleidungsstücke.

28.10.2018