Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bei Rot gefahren: Unfall am Altenbekener Damm
Aus der Region Stadt Hannover Bei Rot gefahren: Unfall am Altenbekener Damm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 21.06.2018
Auf der Kreuzung Altenbekener Damm/Jordanstraße sind ein Mercedes und ein BMW zusammengestoßen. Quelle: Julia Polley
Hannover

Ein Mercedes und ein BMW sind am Mittwoch gegen 19.25 Uhr an der Kreuzung Altenbekener Damm/Jordanstraße zusammengestoßen. „Der Benz-Fahrer hatte bei Rot in der Jordanstraße gestoppt, fuhr dann aber los, weil die Ampel angeblich Grün zeigte“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse – allerdings hatte sich der 87-Jährige offenbar vertan. „Als er in die Kreuzung fuhr, kollidierte er mit dem BMW eines 32-Jährigen.“ Dieser war auf dem Altenbekener Damm Richtung Lindemannallee unterwegs.

Der 87-Jährige blieb in seiner E-Klasse unversehrt, allerdings wurden die beiden Insassen des 7er BMW leicht verletzt. Der Sachschaden durch den Unfall wird laut Polizei auf 36 000 Euro geschätzt. Gleichzeitig ermitteln die Beamten nun auch gegen den 32-jährigen BMW-Fahrer. Hasse: „Er besitzt keinen Führerschein.“

Von Peer Hellerling

„Mein Büroleiter Frank Herbert und Personaldezernent Harald Härke waren’s“ – so verteidigt sich OB Stefan Schostok gegenüber der Staatsanwaltschaft. Die ermittelt wegen illegaler Gehaltszulagen im Rathaus gegen den OB.

24.06.2018

OB-Geschäftsbereichsleiter Frank Herbert muss sich einem Disziplinarverfahren stellen. Die CDU fordert, dass Herbert sein Amt niederlegt. Das hat der Verwaltungsausschuss abgelehnt

24.06.2018

Die Sozialministerin Niedersachsen, Carola Reimann, diskutiert mit HAZ-Lesern und KRH-Experten über Bürokratie im Klinikalltag. Los geht’s am Donnerstag, 28. Juni, im Pressehaus.

21.06.2018