Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hannover Messe: Messeschnellweg wird wieder zur Einbahnstraße
Aus der Region Stadt Hannover Hannover Messe: Messeschnellweg wird wieder zur Einbahnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 22.04.2018
Maßnahme A: Der Messeschnellweg wird von Dienstag bis Donnerstag in den wieder zur Einbahnstraße Richtung Messegelände. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

 Die Hannover Messe beginnt am Montag und neben der Üstra stellt sich auch die Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) auf das hohe Besucheraufkommen ein. Von Dienstag bis Donnerstag – den drei am stärksten frequentierten Messetagen – gilt wieder die Maßnahme A (Anreise). In der Zeit wird der Messeschnellweg zwischen etwa 7.15 und 11.30 Uhr ausschließlich Richtung Süden befahrbar sein.

Die Einbahnstraßenregel gilt zwischen dem Seelhorster Kreuz und der Anschlussstelle Messe-Nord, auch der Standstreifen wird freigegeben.Die abendliche Maßnahme R (Rückreise) mit der Einbahnstraßenregelung in umgekehrter Richtung wird es in diesem Jahr während der Hannover Messe nicht geben. „Verkehrslageabhängig können aber die Anschlussstelle Mittelfeld sowie die Ausfahrt Messe-Nord an allen Messetagen bereits ab etwa 17 Uhr gesperrt werden“, teilt die VMZ mit. Außerdem würden „bereits frühzeitiger als in den Vorjahren“ noch vor dem Rückreiseverkehr entsprechende Lenkungsmaßnahmen durchgeführt, um die Heimfahrt zu erleichtern.

Von Peer Hellerling

Schon bald könnte ein ungewöhnliches Transportmittel über Hannovers Straßen rollen: Auf der Hannover Messe wird ein Elektrokleinbus gezeigt, der schon bald in einem Testlauf in deutschen Städten unterwegs sein soll – möglicherweise auch in Hannover.

22.04.2018

Die einen finden es gut, die anderen eher überflüssig: Das „Reformationsfenster“ von Markus Lüpertz, das Altkanzler Gerhard Schröder der Marktkirche schenken will, löst schon jetzt Diskussionen aus.

25.04.2018

In einer Sonderausstellung zeigt das Landesamt für Denkmalpflege ab Montag Dutzende Archivbilder von bemerkenswerten Bauernhäusern“.

25.04.2018
Anzeige