Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Polizisten erkennen Taschendieb wieder
Aus der Region Stadt Hannover Polizisten erkennen Taschendieb wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 06.06.2018
Der 30-Jährige ist bereits mehrfach polizeilich aufgefallen. Quelle: dpa
Hannover

Zivilbeamte der Bundespolizei haben am Hauptbahnhof einen Taschendieb wiedererkannt und umgehend festgenommen. Der 30-jährige Syrer steht im Verdacht, am vergangenen Sonnabend eine 78-jährige Frau aus Langenhagen bestohlen zu haben. Diese hatte ihr Gepäck in einer Bäckerei im Hauptbahnhofs abgestellt, der Taschendieb stahl ein Goldarmband und Kosmetikartikel im Wert von etwa 700 Euro. Direkt nach der Tat wertete die Polizei die Videobänder aus und konnte den Mann entdecken.

Anhand der Aufnahmen identifizierten die Ermittler den Gesuchten nun am Dienstag ebenfalls im Hauptbahnhof. Der Syrer hält sich seit dem Sommer 2015 in Deutschland auf und ist bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Von Peer Hellerling

In der Kleingartenkolonie Georgengarten in Hannover ist am frühen Mittwochmorgen eine Gartenlaube ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte nur noch ein Übergreifen der Flammen auf andere Parzellen verhindern. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

06.06.2018

Die Leibniz-Bibliothek Hannover präsentiert sich in ihrer neuen Ausstellung „Wissenswelten“ als begehbare Enzyklopädie. Dabei zeigt sie auch ihre Schätze wie den berühmten Goldenen Brief.

09.06.2018

Die CDU verlangt von OB Schostok „unverzügliche Aufklärung“ über unzulässige Gehaltszulagen für seinen Büroleiter Frank Herbert. Ansonsten werde man Akteneinsicht – und zur Not auch die Abwahl des OB beantragen.

06.06.2018