Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Ehemaliger Praktikant weiter in Untersuchungshaft
Aus der Region Stadt Hannover Ehemaliger Praktikant weiter in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 13.02.2018
Missbrauchsvorwürfe an Kita bei Wunstorf. Quelle: Tim Schaarschmidt
Bokeloh

 Ein ehemaliger Praktikant der Kindertagesstätte in Bokeloh befindet sich weiter in Untersuchungshaft. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge gegenüber der HAZ am Dienstag. Der 19-Jährige soll während seines dreimonatigen Praktikums ein oder mehrer Kinder sexuell missbraucht haben. Der Verdacht hatte sich im Laufe der Ermittlungen gegen den Heranwachsenden erhärtet. „Weil Wiederholungsgefahr bestand, haben wir einen Haftbefehl beantragt.“ Dieser wurde am 2. Februar vollstreckt. Derweil laufen die Ermittlungen an der Kita des Roten Kreuzes weiter: Momentan werden die Kinder der Einrichtung zu den Geschehnissen befragt. 

Von man

Debatte über kostenlose Busse und Bahnen: Wenn der Nahverkehr in Hannover kostenlos wäre, würde auch der Andrang wachsen – und die Üstra müsste neue Angebote mit Bussen machen, sagt Regionsverkehrsdezernent Ulf-Birger Franz. 

19.02.2018

SPD-Mitglieder stimmen über eine große Koalition mit der CDU ab. Im Ortsverein Südstadt wird deutlich, wie verheerend Genossen das eigene Personal in Berlin beurteilen. Die Abgeordnete Yasmin Fahimi sagt: „Wir hatten jahrelang eine desaströse Führung.“

19.02.2018

Die Baustelle für die Stadtbahnstrecke in der City geht in ihr drittes Jahr. Gebaut wird auch andernorts. Die Infra – sie kümmert sich um Bau und Erhalt der Gleise und Bahnsteige – investiert in diesem Jahr 35 Millionen Euro in mehrere Projekte.

19.02.2018