Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Radlertross erkundet erstmals den Mühlenberg
Aus der Region Stadt Hannover Radlertross erkundet erstmals den Mühlenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:44 23.04.2018
Detlef Rehbock (6.v.l.) organisiert die Velo-Nächte seit 2012, die Helfer verkaufen Startbändchen. Dabei sind auch Sascha Jahn (grünes Shirt) mit Sound-Anhänger sowie Josef Nägele. Der querschnittsgelähmte Langenhagener absolviert die Tour mit seinem Rollstuhl-Zuggerät. Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Bei für einen Apriltag sensationell gutem Wetter – es war ein wahrhaft lauer Sommerabend – ist die 7. Saison der Velo-City-Nights eingeläutet worden. Zwei Stunden lang fachsimpelten die Radler auf dem Opernplatz, bestaunten schräge Zweiräder und kauften Startbändchen für zwei Euro pro Stück. Dann, gegen 20 Uhr, ging’s los zur gemeinschaftlichen Auftakttour 2018, dieses Mal erstmals über Cityring, Calenberger Neustadt und Linden bis nach Mühlenberg. Ab und zu war auf der 23-Kilometer-Tour ein Klingelkonzert zu vernehmen; die meisten Autofahrer auf den kreuzenden Straßen warteten geduldig, bis der endlos lange Tross von mehr als 1000 Radlern an ihnen vorbeigezogen war.

Als die Schlange die Bornumer Straße entlangfuhr, dunkelte es bereits. Auf dem Mühlenberger Markt legten die Radfahrer eine 15-minütige Pause ein, dann ging’s retour. Auf dem Rückweg machten die Freizeitsportler auch einen Schlenker durch die Südstadt; gegen 22 Uhr endete das Spektakel wieder vor dem Opernhaus. 

 Noch fünf weitere Velo-Nächte sind dieses Jahr geplant, jeweils an einem Freitag- oder Samstagabend von Mai bis September. Die Startpunkte wechseln, und auch die Streckenverläufe sind nie gleich. Was sich aber immer ähnelt, ist das erhebende Gefühl, auf für Autos gesperrten Straßen mit zahlreichen Gleichgesinnten durch Hannover zu gondeln, ohne Zeitdruck und ohne Stress. 

Von Michael Zgoll

Die Stadt lässt die Ratspolitik im Unklaren darüber, wie es mit der Sanierung des Sprengel Museums und der damit verbunden Kostenexplosion weitergehen soll. Der Kulturausschuss ist fassungslos.

23.04.2018

Warmlaufen für ein sonniges Wochenende muss sich in Hannover wohl niemand mehr. Schon ein kurzer Spaziergang an den Ufern des Maschsees dürfte die sommerlich bekleideten Spaziergänger in der Südstadt auf Betriebstemperatur gebracht haben.

20.04.2018

Das wird ein Hingucker: Altkanzler Schröder schenkt der Marktkirche ein Buntglasfenster – der Entwurf des Starmalers Markus Lüpertz wird in der Kirche einen modernen Akzent setzen.

23.04.2018