Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Flüchtlingsunterkunft zu besichtigen
Aus der Region Stadt Hannover Flüchtlingsunterkunft zu besichtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 04.06.2018
Das Flüchtlingswohnheim an der Helmkestraße geht Mitte Juni in Betrieb. Quelle: Philipp von Ditfurth
Anzeige
Hainholz

Die Stadt nimmt das neue Flüchtlingswohnheim in der Helmkestraße 25H Mitte Juni in Betriebn. Vorher können Bürger die Einrichtung am Dienstag, 12. Juni, von 16 bis 18 Uhr besichtigen. Um 17 Uhr stehen Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Gemeinschaftsraum der Unterkunft für Fragen zur Verfügung.

Die Modulbauanlage mit neun Gebäuden ist für 162 Bewohner konzipiert. Es werden voraussichtlich Alleinstehende und Familien einziehen. Die Anlage besteht aus einem eingeschossigen, zwei dreigeschossigen und sechs zweigeschossigen Gebäuden mit insgesamt 34 Wohneinheiten. In einem der beiden dreigeschossigen Gebäude befindet sich der Verwaltungsbereich. Dort sind vier Büroräume für die Sozialarbeiter, eine Personalküche, die Pforte für den Wachdienst und fünf Lagerräume vorhanden. In dem eingeschossigen Gebäude stehen zwei Gemeinschaftsräume, drei Betreuungsräume, zwei Sanitäranlagen, eine Teeküche und zwei Technikräume bereit.

Es gibt 26 Wohneinheiten mit jeweils fünf Einzelzimmern und acht Wohneinheiten mit jeweils vier Zimmern. Jede dieser Wohneinheiten verfügt über zwei Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und Toilette, eine Küche mit Herd und Spüle sowie Sitzgelegenheiten und zwei Gemeinschaftsräume mit jeweils vier Waschmaschinen und vier Trocknern. Jedes Zimmer wird mit einem Tisch und einem Kühlschrank sowie pro Bewohner mit einem Bett, einem Schrank und einem Stuhl ausgestattet.

Von Bärbel Hilbig

Die Streitigkeiten währen schon sechs Jahre – und eine gütliche Einigung erscheint unmöglich. Es geht um Bespitzelungsvorwürfe, Provokationen mit Gartenfiguren, tote Ratten – und um Rassismus.

04.06.2018

Die Südstädter Weinhandlung Hildebrandt verkauft Wein für den guten Zweck. Der Charity-Club Round Table 117 hat die Aktion gestartet, der Erlös kommt Behinderten zugute.

04.06.2018

Seit 25 Jahren gibt es die griechisch-orthodoxe Kirchengemeinde Heilige Drei Hierarchen am Mengendamm. Zum Jubiläum gab es jetzt einen Empfang im Rathaus für den Metropoliten Augoustinos.

04.06.2018
Anzeige