Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Aktivisten demonstrieren für saubere Luft
Aus der Region Stadt Hannover Aktivisten demonstrieren für saubere Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 21.06.2018
Umweltaktivisten fordern vor dem Rathaus eine umweltfreundliche Verkehrswende. Quelle: Andreas Schinkel
Anzeige
Hannover

Rund 30 Umweltaktivisten und Anwohner besonders belasteter Straßen haben am Donnerstag vor dem Rathaus ihren Unmut über die Luftverschmutzung zum Ausdruck gebracht. Sie forderten auf ihren Plakaten mehr Engagement für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik. „Wir wollen vor der Ratssitzung mit Politikern ins Gespräch kommen“, sagte Arne Käthner, Sprecher des Netzwerks Hannovair Connection. Bezeichnend sei, dass auf der Tagesordnung des Rates der Kampf gegen die Luftverschmutzung nicht als Thema auftauche. „Das Problem wird ausgesessen“, meint Käthner. Wichtig sei es, endlich eine Verkehrswende zu schaffen, etwa durch Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, höheren Parkgebühren in der City und eine bessere Fahrradinfrastruktur. „Die Stadt muss endlich einen Luftreinhalteplan vorlegen“, fordert Käthner.

Hannover überschreitet seit Jahren die zulässigen Grenzwerte für das gesundheitsschädliche Stickstoffdioxid. Das Gas wird hauptsächlich von Dieselfahrzeugen ausgestoßen. Die Deutsche Umwelthilfe hat eine Klage gegen die Stadt Hannover eingereicht mit dem Ziel, kurzfristig Dieselfahrverbote durchzusetzen.

Von Andreas Schinkel

Bei einer Zollkontrolle am Flughafen ist den Ermittlern am Mittwoch eine 37-jährige Frau aus der Ukraine aufgefallen. Die Kosmetikerin hatte 50 Botox-Präparate sowie 50 Spritzen im Gepäck, die bei ihrer Einreise nicht angegeben hatte. Jetzt muss sie sich wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung verantworten.

21.06.2018
Stadt Hannover Baustelle zwischen Hämelerwald und Hannover-Ost - ADAC fordert mehr Lkw-Kontrollen auf A 2

Seit knapp drei Wochen wird auf der Autobahn 2 zwischen Hannover-Ost und Hämelerwald wieder in beiden Richtungen gebaut. Deswegen gilt in der Baustelle ein Rechtsfahrgebot für Lastwagen. Weil das allerdings oft missachtet wird, fordert der ADAC jetzt mehr Lkw-Kontrollen durch die Polizei.

21.06.2018

An der Kreuzung Altenbekener Damm/Jordanstraße sind am Mittwochabend zwei Autos in Hannover zusammengestoßen. Der 87-jährige Benz-Fahrer dachte, die Ampel zeige Grün. Gegen seinen Unfallgegner wird nun auch ermittelt: Er hat keinen Führerschein.

21.06.2018
Anzeige