Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hunde bringen Radfahrer zu Fall –lebensgefährlich verletzt
Aus der Region Stadt Hannover Hunde bringen Radfahrer zu Fall –lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 26.03.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Hannover

 Ein 65 Jahre alter Radfahrer schwebt nach einem Unfall am Ihme-Ufer in Lebensgefahr. Der Mann war am Sonntag gegen 16.15 Uhr am Peter-Fechter-Ufer zwischen der Benno-Ohnesorg-Brücke und der Spinnereibrücke unterwegs, als zwei Hunde den Radweg kreuzten. Die Tiere, die von ihren Besitzern nicht angeleint worden waren, brachten den Radfahrer zu Fall. Der 65-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Im Bereich des Peter-Fechters-Ufers gilt eine ganzjährige Anleinpflicht. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallgeschehen und gegen die 29 und 33 Jahre alten Hundebesitzer aufgenommen. 

Hinweise zum Unfall nimmt die Polizei unter 0511 / 109-1888 entgegen. 

Von frs

Wie lässt sich die Obdachlosigkeit in Hannover verringern? Zu dieser Frage veranstaltet die Ratsfraktion der Linken am Montagabend eine  prominent besetzte Podiumsdiskussion. 

26.03.2018
Stadt Hannover Integrationsbeauftragte in Niedersachsen - Gelingt so Integration, Frau Schröder-Köpf?

Nach der Messerattacke eines syrischen Flüchtlings auf eine Frau in Großburgwedel ist die Betroffenheit und Bestürzung landesweit groß. Niedersachsens Integrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf spricht im Interview über die Folgen für die Integrationsbemühungen und Möglichkeiten der Politik.

29.03.2018

In Hannover sind die Mieten einer Auswertung des Immobilienportals Immowelt zufolge in fünf Jahren um 30 Prozent gestiegen – und damit doppelt so stark wie im Bundesschnitt. Trotzdem sei das Mietniveau moderat.

29.03.2018