Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hannover macht weniger Schulden als erwartet
Aus der Region Stadt Hannover Hannover macht weniger Schulden als erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 03.12.2014
Von Andreas Schinkel
Das Defizit der Stadt Hannover wird Ende des Jahres voraussichtlich niedriger sein als bislang erwartet. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Hannover

„Ich rechne mit einen Defizit von 60 bis 70 Millionen Euro“, sagte Kämmerer Marc Hansmann (SPD) am Mittwoch im Finanzausschuss. Seine Prognose ging zuvor von roten Zahlen in Höhe von 128 Millionen Euro aus. Die Schulden Hannovers aus langfristigen Krediten betragen rund 1,5 Milliarden Euro.

Ursprünglich hatte der Kämmerer mit einem ausgeglichenen Haushalt für 2014 gerechnet, doch die Einnahmen aus der Gewerbesteuer sind in diesem Jahr um 90 Millionen Euro eingebrochen. Sie bewegen sich aktuell auf einem Niveau von 465 Millionen Euro. Für das kommende Haushaltsjahr ist Hansmann optimistisch und kalkuliert mit Einnahmen von 500 Millionen Euro. Das sei ein „ehrgeiziges Ziel, sagt er. Sorge bereiten ihm die steigenden Kosten für die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen. Rund zehn Millionen Euro Mehrausgaben muss er für das nächste Jahr einplanen. Finanziert wird der Kostenanstieg mit Krediten.

Mehr zum Thema

Die steigenden Flüchtlingszahlen zwingen die Stadt Hannover dazu, den Haushalt für das kommende Jahr neu zu berechnen. Rund 28 Millionen Euro muss Kämmerer Marc Hansmann (SPD) jetzt insgesamt einplanen, damit die Stadt die Asylsuchenden unterbringen und betreuen kann.

Andreas Schinkel 01.12.2014

Die rot-grüne Mehrheit im Stadtrat greift beim geplanten Sparkonzept für 2015 ein: Insgesamt soll zwar noch mehr gespart werden – doch die Kürzungen beim Stadtjugendring sollen gestrichen und die Kita-Gebühren erst 2017 angehoben werden. Auch die geplante Erhöhung der Hallenmieten für Sportvereine soll passé sein.

Veronika Thomas 30.10.2014
Stadt Hannover Schostok ein Jahr im Amt - Nett ist nicht genug

Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok ist ein Jahr im Amt. Auf einer Pressekonferenz zog er am Freitag Bilanz und gab einen Ausblick. Die Quintessenz: Nett. Mehr nicht.

Felix Harbart 13.10.2014
Stadt Hannover Zukunft der Beschäftigten ungewiss - Kirche verkauft Lutherisches Verlagshaus

Das traditionsreiche Lutherische Verlagshaus (LVH) wechselt den Besitzer: Die Landeskirche verkauft ihre Anteile an dem Unternehmen komplett an den Evangelischen Presseverband in Norddeutschland. 

03.12.2014

Ein aus dem Ruder gelaufener Witz könnte einen Mann und seinen Sohn aus dem Umland teuer zu stehen kommen. Beim Amtsgericht Springe wurde gegen die beiden Anklage wegen des versuchten Diebstahls einer Polizeiwaffe eingereicht.

03.12.2014

Die erste Zwischenetappe ist erreicht: Am Mittwoch machte der Spendenstand der HAZ-Weihnachtshilfe noch einmal einen großen Sprung und erreichte die 300.000-Euro-Marke – auch dank Hannover-96-Ikone Steven Cherundolo. Jetzt liegt es bei Ihnen: Machen Sie mit bei Hannovers größter Spendenaktion.

04.12.2014