Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Helene Fischer gibt fünf Konzerte in Hannover
Aus der Region Stadt Hannover Helene Fischer gibt fünf Konzerte in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:45 20.10.2016
Quelle: Archiv
Hannover

Helene Fischer wird 2017 in 13 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz jeweils fünf Konzerte geben, wie der Konzertveranstalter Semmel Records am Donnerstag bekannt gab. Start ist am 12. September, das Ende im März 2018. Sie wird außer in Hannover noch in Hamburg, Dortmund, Köln, Leipzig, Mannheim, Zürich, Frankfurt am Main, Stuttgart, Berlin, Wien, Oberhausen und München singen.

Karten für die Konzerte, die von 45 Degrees – einem Ableger des Cirque du Soleil – als große Show-Events produziert werden, gibt es ab Montag, 24. Oktober, 9 Uhr, auf tickets.haz.de. Drei Tage später gibt es sie auch an den üblichen Vorverkaufsstellen. Pro Bestellvorgang können maximal vier Tickets erworben werden. Die Eintrittskarten kosten zwischen 47,80 und 107,80 Euro. Die Tui-Arena hat ein Fassungsvermögen von maximal 14.000 Zuschauern, abhängig von der Veranstaltungsart.

In der ersten Jahreshälfte soll auch ein neues Album der Sängerin erscheinen, für das sie gerade im Studio ist.

2015 hatten insgesamt 1,2 Millionen Fans ihre "Farbenspiel"-Tournee besucht. Dabei hatte sie auch ein umjubeltes Konzert in der HDI-Arena gegeben.

sbü/dpa

Schließt die Seitentür einer Tiefgarage in Groß-Buchholz vernünftig oder nicht? Darum geht es bei einem Vermieterstreit, der nun während eines Ortstermins geklärt wurde. Das klagende Ehepaar will ihre Kontrahentin zwingen, die Tür reparieren zu lassen. Doch die Klage scheitert mit einem satten „Klack“

Michael Zgoll 20.10.2016

Eine Obdachlosenunterkunft für Südosteuropäer im Stadtteil Burg sorgt für Probleme. Dort wächst der Ärger der Anwohner um die Bettel-Clans, die dort wohnen. Doch die Stadt und der Betreiber sind hilflos gegenüber dem Treiben. Eine Parallelwelt hat sich dort entwickelt.

23.10.2016

Da treffen Welten aufeinander: Ein gutes Dutzend junger Migranten besucht das Training der Lindener Narren, um den karnevalistischen Tanzsport kennen zu lernen - und um Brücken zwischen den Kulturen zu bauen.

Simon Benne 19.10.2016