Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Im Balzac-Café im Hauptbahnhof krabbeln die Mäuse
Aus der Region Stadt Hannover Im Balzac-Café im Hauptbahnhof krabbeln die Mäuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 01.04.2017
In den Geschäftsräumen des Balzac-Cafés im Hauptbahnhof Hannover tummeln sich Mäuse.  Quelle: (Symbolbild/Screenshot)
Hannover

Das Balzac-Café im Hauptbahnhof hat derzeit mit Mäusen zu kämpfen. Nach Geschäftsschluss tummeln sich die Nager im Verkaufsraum und in der Küche. Hannoveraner Alexander Nortrup hat die Tiere nachts entdeckt, gefilmt und den Clip im Internet veröffentlicht. „Ich stand an der Scheibe und schaute auf mein Handy“, sagt er. „Plötzlich habe ich mich erschreckt, weil sich da etwas bewegte.“ Nortrup habe mindestens drei Mäuse gezählt, die auf dem Boden und auf einem Kaffeesack entlangflitzten.

Am Donnerstag habe der Hannoveraner dann das Gesundheitsamt informiert. „Schließlich steht da nachts immer ein Riesenbatzen Essen rum.“ Im Video ist eine Verkaufsvitrine zu sehen, in der mit Alufolie abgedeckte Kuchen stehen. Die Stadt Hannover bestätigt die Mäuseplage. „Die Filiale wurde umgehend aufgesucht“, sagt Sprecherin Ulrike Serbent.

Der Verbraucherschutz sei nicht gefährdet. Das Café hat einen Schädlingsbekämpfer beauftragt. „Wir nehmen den Vorfall sehr ernst“, sagt Balzac-Geschäftsführer Christian Schwake.

pah

In Hannover werden in diesem und im kommenden Jahr die rechtlichen Weichen für rund 6600 Wohnungen gestellt. Mehr als die Hälfte der möglichen Wohnungen entsteht im Neubaugebiet Kronsberg-Süd. Bereits im kommenden Jahr will die Stadt dafür Baurecht schaffen.

30.03.2017
Stadt Hannover Obdachloser lebensgefährlich verletzt - Tatverdächtiger nach Angriff am Raschplatz gefasst

Rund eine Woche nach dem Angriff auf einen Obdachlosen am Raschplatz hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Ein Haftrichter hat Untersuchungshaft angeordnet. Das 41-jährige Opfer war bei dem Vorfall lebensgefährlich verletzt worden. 

30.03.2017

Im Februar 2016 flogen Molotow-Cocktails vom Dach der Ernst-August-Galerie. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Nun erhebt die Generalstaatsanwaltschaft Celle Anklage wegen versuchten Mordes gegen Saleh S., den Bruder von Safia, die nach der Messerattacke im Hauptbahnhof bereits verurteilt worden ist.

30.03.2017