Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Neues Bürohaus entsteht auf Expo-Gelände
Aus der Region Stadt Hannover Neues Bürohaus entsteht auf Expo-Gelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 26.10.2018
So soll der neue Bürokomplex im Expo Park aussehen. Quelle: schulze&partner.architektur
Hannover

Auf dem Gelände des Expo Parks ist ein weiteres Grundstück verkauft worden. Die österreichische Firma Riegler & Partner Holding GmbH hat eine rund 5700 Quadratmeter große Fläche an der Chicago Lane erworben. Dort soll ein Bürokomplex mit 13.000 Quadratmetern Fläche entstehen. Die gesamten Investitionskosten liegen bei knapp 30 Millionen Euro. Bereits im kommenden Jahr sollen die Bauarbeiten beginnen, Das Gebäude stammt aus der Feder des hannoverschen Architekturbüros Schulze & Partner. Im Sommer 2021 soll alles fertig sein. „Der Standort Expo Park ist überaus reizvoll“, sagt Firmengründer Herbert Riegler. Vermarktet wurde das Grundstück von der städtischen Immobiliengesellschaft Hanova.

Das Gebäude mit seinen markanten Stahl- und Glaselementen soll eine Campus-Atmosphäre bieten. Ein automatisches System soll Lüftung und Heizung abhängig von der Mitarbeiterzahl regeln, um so höchstmögliche Energieeffizienz zu erlangen. Der Eigentümer will die Büroflächen vermieten, an kleinere Firmen und auch an einen größeren Ankermieter.

Von Andreas Schinkel

Wenn Bordsteine und Stufen zu Hürden werden: Während eines Workshops testen Schüler der IGS Roderbruch, wie gut Rollstuhlfahrer in der Oststadt von Hannover zurechtkommen.

26.10.2018

Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht, Staatsanwältin fordert vier Jahre Haft für Lennart H. Der 19-Jährige raste absichtlich auf eine gleichaltrige Radfahrerin zu – die nur leicht verletzt wurde.

26.10.2018
Stadt Hannover Freizeitheim Vahrenwald - Ein Tag für die Integration

Beim Integrationstag ging es im Freizeitheim Vahrenwald um das Thema „Gemeinsam Vielfalt gestalten“. Politiker und andere Akteure loteten aus, wie das Zusammenleben gelingen kann.

01.11.2018