Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das Junge Schauspiel feiert Geburtstag
Aus der Region Stadt Hannover Das Junge Schauspiel feiert Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 05.06.2018
Vertreter des Jungen Schauspiels und Vertreter der ZUschussgeber bei der Geburtstagsfeier. Quelle: Mathias Klein
Anzeige
Hannover

Gertrud Eckhardt ist begeistert. „Was für ein großes Glück, dass es das junge Schauspiel gibt“, sagt die Rentnerin. „Hier ist immer eine solch wunderbare Atmosphäre“, berichtet der regelmäßige Gast. Auch am Sonnabend ist Eckhardt schon auf den Ballhofplatz gekommen. Dort tummeln sich vor allem junge Leute, denn das Junge Schauspiel feiert unter anderem mit Musik, Ausschnitten aus Stücken, Bastelaktionen und Torten seinen 10. Geburtstag.

Zur Eröffnung der Feier unter dem Motto „Viel Schönes dabei“ hebt der Intendant des Schauspielhauses, Lars-Ole Walberg, die Bedeutung der Einrichtung hervor. „Das junge Schauspiel hat inzwischen einen Anteil von einem Viertel an den Produktionen des Schauspielhauses“, berichtet er. Mit einer solchen Einrichtung sei Hannover „anderen Städten in deutschsprachigen Raum um Lichtjahre voraus“. Zudem sei das Junge Schauspiel wichtig, um junge Leute ans Theater heranzuführen. „Wer in seiner Kindheit oder Jugend nicht fürs Theater begeistert wird, der wird auch später nicht ins Theater gehen“, sagt der Intendant.

Der frühere Schauspielhaus-Intendant Wilfried Schulz, das Junge Schauspiel seinerzeit gemeinsam mit deren Leiterin Barbara Kantel mitbegründet hat, sandte Video-Grüße aus Düsseldorf, wo er derzeit als Intendant arbeitet. Schulz schenkt dem Jungen Schauspiel ein Gastspiel des Jungen Schauspiels Düsseldorf zum Geburtstag. Und er sandte einen Zauberstab, mit dessen Hilfe bei den Zuschussgebern von Stadt, Region und Land „die Taschen geöffnet werden“.

Am Sonnabend wird bis in die späteren Abendstunden gefeiert, mit Aktionen im Ballhof und auch auf dem Platz davor. Dort spielt ein afghanischer Rapper, später gibt es eine kleine Tortenschlacht und Hip-Hop mit der Band The Undun. Im Haus gibt es unter anderem Führungen, Talkrunden, einen Crashkurs im arabischen Tanz und eine Gebärdenworkshop.

Pia und ihre Freundinnen wollen „sich alles mal ein bisschen anschauen“, berichtet die Studentin. Die 22-Jährige Hannoveranerin ist öfter hier und mag vor allem die „etwas lockere Atmosphäre“. Das sieht Rentnerin Eckhardt ähnlich. Sie verpasst kaum ein Stück im Ballhof. „Man fühlt sich auch als ältere Frau hier gut aufgehoben“, erzählt sie. Und dort komme die allein stehende Frau viel besser ins Gespräch als in anderen Theatern Hannovers. „Versuchen sie einmal im Opernfoyer andere Opernbesucher anzusprechen.“

Von Mathias Klein

Für viele Nachwuchsdesigner war es die erste eigene Kollektion: Auf dem Freaky Fashion Festival im Musikzentrum zeigen Studenten vor ihre Ergebnisse aus einem Semester Arbeit.

02.06.2018

Das Unternehmen Heil & Sohn feiert in Sarstedt 85-jähriges Bestehen. An zwei Tagen gab es Live-Musik, Kinderfest und eine Werkschau der Fahrzeug-Branche.

02.06.2018

Die Rathausaffäre macht es nötig: Beim Parteitag der hannoverschen SPD nimmt ein erschöpft wirkender Oberbürgermeister Stefan Schostok zur Rathausaffäre Stellung und verspricht ein schnelles Ende.

05.06.2018
Anzeige