Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Absage: Kleines Fest im Großen Garten fällt heute aus
Aus der Region Stadt Hannover Absage: Kleines Fest im Großen Garten fällt heute aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 14.07.2017
Quelle: Wallmüller/Archiv
Hannover

Wegen des regnerischen Wetters wird das Kleine Fest im Großen Garten am Freitag, den 14 Juli, abgesagt. Wie die Veranstalter mitteilte, sähe die Wetterprognose für das Kleine Fest im Großen Garten leider gar nicht gut aus. 

"Laut Wetterdienst wird es in Herrenhausen immer wieder zu Schauern kommen, die in dichteren Regen übergehen werden. Der Regen soll erst am späteren Abend aufhören. Aus diesem Grund müssen wir die Veranstaltung heute leider absagen", heißt es auf der Webseite.

Eintrittskarten werden an der Vorverkaufskasse des Künstlerhauses in der Sophiensstraße 2 erstattet. 

Eintrittskarten für den 14. Juli werden bis zum 31. August 2017 in der Vorverkaufskasse des Künstlerhauses, Sophienstr 2, 30159 Hannover erstattet (Öffnungszeiten: montags bis freitags 12 bis 18 Uhr). In sehr begrenztem Umfang können die Karten (Öffnungszeiten: montags bis freitags 12.00 bis 18.00 Uhr).

Teilweise können die Karten auch für einen anderen Veranstaltungstag für das Kleine Fest im Großen Garten umgetauscht werden. 

Kritik an Regen-Premiere

Schon während der Premiere der Veranstaltung hatte es zeitweise in Strömen geregnet. Ausgefallene Shows, nasse Bühnen und matschige Wege waren die Folge. Daraufhin reagierten mehrere Besucher verärgert und kritisieren die Organisatoren dafür, dass sie die das Fest nicht abgesagt hätten. 

ewo/r

Nach einem Unfall im Bahnhof Neustadt hat es größere Störungen im Bahnverkehr gegeben. Eine Frau war auf die Gleise geraten und hat sich bei der Durchfahrt eines Zuges eine Kopfplatzwunde zugezogen. Es kommt weiterhin zu Zugausfällen und Verspätungen.

14.07.2017

Das Gymnasium bleibt mit Abstand die beliebteste Schulform bei den angehenden Fünftklässlern in Hannover. Von den 3900 Kindern, die in diesem Sommer die Grundschule verlassen haben, sind 2088 an einem städtischen Gymnasium angemeldet worden.

Saskia Döhner 17.07.2017

Nach nicht mal einem Jahr im Amt hat der 39-jährige Vorsitzende des Fördervereins einer Grundschule in Döhren 10.750 Euro veruntreut. Er bediente sich sich aus Kasse und verzockte das Geld in Spielhallen. Das Gericht hat den vorbestraften Vater zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt.

Michael Zgoll 17.07.2017