Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Kluge Köpfe machen’s kurz
Aus der Region Stadt Hannover Kluge Köpfe machen’s kurz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 19.07.2013
Von Sonja Fröhlich
Krimis nach Maß: Autorin Vroni Kiefer. Quelle: Michael Wallmueller
Hannover

Wenn Hannovers Kreative zusammenkommen, lernen auch sie immer wieder Ideen kennen, auf die man sonst gar nicht kommen würde. Zum Beispiel Schlaftraining und Auftrittscoaching. Heilpraktikerin Christine Dreyer aus Lahe präsentierte bei der Reihe ver|1|meierei des [kre|H|tiv] Netzwerks Hannover - ja so wird das geschrieben! -, wie sie bei ihren Patienten Stress und übermäßiges Lampenfieber abbaut. Das sei ganz einfach, sagt sie - durch Klopfen und Reiben. Ihre Probandin auf der Bühne, eine Kreative aus dem Publikum, soll ein Stressthema auswählen und ganz fest daran denken. Dann wird sie aufgefordert, mit den Fingern einzelne Körperteile abzuklopfen, Augenbraue, Schlüsselbein, Fingerzwischenräume. Danach gilt es, zu reiben und mit sich zu sprechen, so etwa: „Auch wenn mir die Probe schlecht gelingt, liebe und akzeptiere ich mich, so wie ich bin.“ Dazu kommt die Probandin nicht mehr.

Bei der Veranstaltungsreihe haben die sechs Referenten lediglich sechs Minuten Zeit, um sich und ihre Ideen vorzustellen. Danach wird auf dem Parkplatz der Galerie KrassUnartig in der Nordstadt nicht etwa geklatscht, das Publikum dankt’s mit lautem Getöse, dazu haben die Moderatoren Rasseln und Schreckschusspistolen verteilt. So ist das, wenn die Männer von Die Spielmacher die Spielregeln vorgeben. Marcel Maas und Lutz Woellert haben sich von Berufs wegen auf launige Darstellungen spezialisiert. Manche kennen sie von den „Dada-Lympics“ oder der Verballhornung der Singlebörse „Fisch sucht Fahrrad“ - dabei fordern sie Radfahrer auf, sich ein Aquarium mit Plastikfischen auf den Gepäckträger zu schnallen. Wer dahinter fährt, darf die Fische angeln. Braucht keiner, ist aber lustig.

An diesem Abend sagen die Moderatoren über sich, dass sie super aussehen. Das verdanken sie einer Stylistin des Netzwerkes, die mit ihnen shoppen war - davon zeugen auch die Preise, die noch unabsichtlich auf ihren Schuhsohlen kleben. „Die Rechnung zahlt Hannoverimpuls“, feixt Woellert. Hannoverimpuls, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Landeshauptstadt und Region, hatte 2011 die Lobby für die Kreativen ins Leben gerufen. 220 Mitglieder zählt das Netzwerk seit seiner Gründung, sie kommen aus der Musik- und Medienwirtschaft, Kunst- und Designszene, dem Marketing oder der Softwareentwicklung. „Wir staunen selbst oft darüber, wie viel Kreativität Hannover zu bieten hat“, sagt der Vorsitzende, Andreas Kuhnt (ehemals Radiomoderator und Sprecher von Hannover 96).

Die Mischung macht’s auch auf der Bühne: Da wirbt Geschäftsführer Motte Jansen für seine Imagefilm-Produktionsfirma Gorilla Medien und den Kurzfilmpreis „Und Bitte!“. Benjamin Nitschke präsentiert sein Südstädter Start-up-Unternehmen delta engine, eine Firma, die Computerspiele auf gewünschte Plattformen umprogrammiert. Tim Rademacher stellt die Dokumenten-App „page2flip“ seiner Wissenswerft GmbH, vor. Poetry­slammer Tobias Kunze macht lieber Worte und steht auch nach seiner sechsminütigen Präsentation noch für den Showpart zur Verfügung. Und was meint die Probandin, die die Klopftechnik gegen Stress auf der Bühne getestet hat? „Na ja, das hat den Stress eher aufgewirbelt.“ Bei ihrem nächsten Auftritt wirkt Vroni Kiefer dann aber recht locker. Kiefer erhält den Kreativpreis des Netzwerks für ihre „besonders vielversprechende Unternehmung“. Die gebürtige Bayerin und Wahlhannoveranerin bietet für Privatleute und Firmen maßgeschneiderte „Krimi-Dinner nach Wunsch“ an. Auch da muss man erst einmal drauf kommen.

Die nächste ver|1|meierei ist am 18. September, ab 18.30 Uhr, in der Galerie KrassUnartig, Weidendamm 30.

Der Protest hannoverscher Wirte gegen die drastisch gestiegenen Gebühren für den Bezahlsender Sky zieht weitere Kreise. Die in Hannover ansässige niedersächsische Geschäftsstelle des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) will das Thema nun auf Bundesebene vorantreiben.

Juliane Kaune 21.07.2013

Theater- und Autofans, die die Ferien zu Hause verbringen, kommen am Sonntag in Hannover auf ihre Kosten: Die HAZ-Redaktion hat Veranstaltungstipps zusammengestellt.

Stefanie Nickel 21.07.2013
Stadt Hannover Urlaub in Hannover - Die Zwei-Tage-Stadt

Städtetouristen bereisen Hannover meist nur für wenige Tage. Jeden ziehen andere Vorlieben in die Region an der Leine – aber die meisten sind zufrieden mit dem Freizeitangebot.

21.07.2013