Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Kultursommer startet im Regen
Aus der Region Stadt Hannover Kultursommer startet im Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 17.07.2017
Trotzen dem Regen: Christoph Pepe Auer (l.) und Manu Delago. Quelle: Villegas
Hannover

Der 19. Kultursommer der Region beginnt mit einem Hang zur klischeefreien Exotik. Exemplarisch für das Musikfestival mit dem Anspruch, sechs Wochen lang insgesamt 26 unerwartete Konzerte an ungewöhnlichen Orten zu präsentieren, steht das Instrument, das Manu Delago vom österreichischen Duo Living Room beherrscht: das Hang. Wer beim Namen des stählernen Percussion-Objekts an alte asiatische Kulturen denkt, liegt falsch. Es ist eine erst 17 Jahre alte Erfindung aus der Schweiz - und heißt im Bernerdeutsch schlicht „Hand“, weil es mit dieser gespielt wird.

Delago erzeugt damit sphärische Klangwelten, die in den Tonfolgen der Bassklarinette seines Partners Christoph Pepe Auer behutsam geerdet werden. Ihre gemeinsame Musik ist einfallsreich, aber vor allem umfängt sie Freitag die zahlreichen Besucher beim Eröffnungskonzert des Kultursommers im Lindener Von-Alten-Garten und begleitet deren Gedanken beim Wandern. Auch der verträumte Pop der Südafrikaner Bye Beneco trägt zu einer ruhigen, entspannten Atmosphäre bei, zitiert zwar hier und da afrikanische Einflüsse, bricht jedoch aufkeimende Erwartungen geschickt.

Einen Überblick über das Kultursommer-Programm gibt es hier.

Der historische Park verweist dabei als Veranstaltungsort unter freiem Himmel auf die Idee hinter der vielfältigen Ortswahl des Kultursommers: beziehungsreich, nicht alltäglich und dennoch einladend. Leider verhindert Regen sommerliche Beschaulichkeit. Viele Gäste suchen in Trauben unter den Bäumen Geborgenheit, verteilen sich im Park. Der wird so immerhin endgültig zum Schauplatz.

Von Thomas Kaestle

Stadt Hannover Baustellen in Hannover - B65 ist bis Sonntag gesperrt

Autofahrer in Hannover müssen sich auf mehrere neue Behinderungen einstellen. Seit Freitag ist der Südschnellweg zwischen dem Landwehrkreisel und der Hildesheimer Straße gesperrt. Grund sind Fahrbahnerneuerungen. Zudem gibt es Behinderungen auf der B65, auf der Hildesheimer Straße sowie in Linden.

15.07.2017

Seit 20 Jahren leitet Fertmann das NDR-Fernsehen in Hannover, aber Funkhaus­chef Arno Beyer konnte berichten, dass ihr Engagement beim NDR schon deutlich länger währt. Jetzt geht sie in den Ruhestand – vorher gibt es noch eine Freiluftoper.

Conrad von Meding 17.07.2017

Der renommierte Roboterforscher Sami Haddadin wechselt an die Technische Universität (TU) München. Die Leibniz-Uni erfuhr erst im Nachhinein von den Verhandlungen - und hatte offenbar keine Chance, ihn zum Bleiben zu bewegen. Der Robotikexperte zählt zu den Spitzenforschern in Hannover.

Bärbel Hilbig 17.07.2017