Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Feuerwehren üben den Notfall am Flughafen
Aus der Region Stadt Hannover Feuerwehren üben den Notfall am Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 26.10.2018
Langenhagen

Auf dem Gelände des Flughafens Hannover in Langenhagen findet am Sonnabendvormittag eine groß angelegte Notfallübung statt. Derartige Trainings sind von der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation vorgeschrieben. Sie müssen alle zwei Jahre stattfinden.

Ziel der Großübung das Zusammenspiel zwischen der Flughafenfeuerwehr, den Rettungskräften und den Freiwilligen Feuerwehren der Kommunen im Ernstfall zu verbessern. Das genaue Szenario der diesjährigen Übung ist noch nicht bekannt. Sicher ist nur, dass am Sonnabendvormittag rund um das Gelände des Airports regelmäßig Martinshörner zu hören und Blaulichter zu sehen sein werden. Die Fluggäste in den Terminals werden von der Übung nichts mitbekommen. Der Flugverkehr ist ebenfalls nicht beeinträchtigt.

Bei der Großübung vor zwei Jahren ging es um einen angenommenen Gefahrguteinsatz auf dem Rollfeld. Im Jahr 2014 nahmen rund 1000 Einsatzkräfte an der Notfallübung Teil. Das Szenario damals: Ein angenommener Flugzeugabsturz.

Von tm

Das Verwaltungsgericht Hannover hat die Klage der Deutschen Umwelthilfe an das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg verwiesen. Ein Termin für die Verhandlung steht noch nicht fest.

29.10.2018

So lustig kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den absurden und bemerkenswerten Erlebnissen des Alltags. Heute: Der verknackste Zeh

26.10.2018

37-Jähriger wegen versuchten Totschlags verurteilt. Offenbar wollte der Täter im Lehrter Ortsteil Aligse Schulden für seine Freundin eintreiben – doch der Einschüchterungsversuch nahm eine dramatische Wendung.

26.10.2018