Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Bahn-Grundstück für halbe Million verkauft
Aus der Region Stadt Hannover Bahn-Grundstück für halbe Million verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 10.12.2018
Der östliche Teil des alten Bahnausbesserungswerks Leinhausen: Das langgestreckte Areal zwischen Gleisen und dem Rundtank ist versteigert worden. Quelle: Karhausen
Hannover

Für mehr als eine halbe Million Euro ist am Freitag ein vermutlich stark mit Altlasten kontaminiertes Grundstück in Leinhausen versteigert worden. Bei der Immobilienauktion in Berlin boten sich rund ein Dutzend Interessenten hoch. Statt für die angesetzten 195 000 Euro ging die Fläche für 525 000 Euro weg, teilte eine Sprecherin des Immobilienunternehmens Karhausen mit. Das 31 000 Quadratmeter große Grundstück am Leinhäuser Weg ist mit runinenhaften Gebäuden und wildem Baumwuchs besetzt, Gutachten legen einen starken Altlastenverdacht nahe. Wer den Zuschlag bekam und was mit der Fläche passieren soll, blieb am Freitag unklar.

Von Conrad von Meding

Der Freundeskreis Hannover hat die Sängerin Tinatin samt Band ins Leibniz Theater eingeladen. Die Besucher sammeln Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe.

07.12.2018

Stadt stellt den neuen Lärmaktionsplan und mögliche Maßnahmen für Döhren-Wülfel vor. Willmerstraße und Hildesheimer Straße stehen im Fokus – doch auch die Bahnen auf dem Üstra-Betriebsgelände sind laut.

07.12.2018

Drei junge Männer haben in der Nacht zu Freitag gegenüber der Polizei gestanden, sechs Fahrräder in Ricklingen gestohlen zu haben. Die 19, 20 und 21 Jahre alten Männer waren zuvor nach einem Zeugenhinweis von Beamten festgenommen worden.

07.12.2018