Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Was die Vierbeiner alles können
Aus der Region Stadt Hannover Was die Vierbeiner alles können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.06.2018
Bei der Messe Hund & Co zeigt Sabine Wolff zusammen mit ihren Vierbeinern die Kunst des Hunde-Frisbees. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Vom richtigen Futter bis zum Hundespielzeug, vom winzigen Chihuahua bis zum gewaltigen irischen Wolfshund – die Ausstellung Hund & Co am kommenden Wochenende auf dem Messegelände dürfte ein Paradies für Hundeliebhaber werden. 140 Aussteller präsentieren ihre Produkte rund um die Vierbeiner, zudem zeigen Hundeexperten, was sich alles mit den Tieren anstellen lässt, etwa Frisbeespielen. Die Ausstellung öffnet am Sonnabend, 30. Juni, und am Sonntag, 1. Juli, jeweils zwischen 9 und 18 Uhr.

Bereits zum zweiten Mal findet die Ausstellung auf dem Messegelände statt. Im vergangenen Jahr besuchten knapp 18.000 Menschen die Hundemesse. In diesem Jahr sind die beiden Ausstellungshallen klimatisiert.

Einer der Höhepunkte dürfte eine Hundeschau mit 4500 vierbeinigen Teilnehmern werden. Der Verband für das Deutsche Hundewesen lässt etwa 200 Hunderassen am Publikum vorbei defilieren. Von einer Experten-Jury werden die Tiere begutachtet und prämiert. Die Halter Hunde geben Tipps zu Pflege und Erziehung. Spektakuläre Sprünge und Spielzüge verspricht die Frisbeeshow von Sabine Wolff. Die zweifache Vize-Weltmeisterin im Hunde-Frisbee zeigt, wie präzise ihre drei Hunde mit einer fliegenden Scheibe umgehen können.

Karten kosten online 10.50 Euro, an der Kasse 12,50 Euro; ermäßigt 9,50 Euro und 11.50 Euro. Für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. Jugendliche von 13 bis 17 Jahren zahlen online 6,50 Euro, an der Kasse 8,50 Euro. Das Familienticket liegt bei 27 Euro (online) und 29 Euro (Kasse). Hunde dürfen nur mit gültiger Tollwutschutzimpfung in die Hallen.

Von Andreas Schinkel

Forscher von Medizinischer Hochschule Hannover, Leibniz-Universität und Hochschule Hannover wollen die Abstoßung von Spenderorganen verhindern. Das Land fördert das Projekt mit 1,2 Millionen Euro.

30.06.2018

Ein Stück Freiheit in luftigen Höhen. Diese genießt Klaus-Dieter Böning jeden Tag. Der 54-Jährige reinigt die Scheiben der gläsernen Nord/LB-Zentrale am Aegidientorplatz und hat dabei einen besonderen Blick über die Stadt.

30.06.2018

Die Polizei Hannover hat am ZOB mehrere Reisebusse kontrolliert. Dabei stellten die Beamten neun Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten fest. In drei Fällen gab es kleinere technische Mängel an den Fahrzeugen.

27.06.2018
Anzeige