Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Überfall mit Armbrust: Verdächtiger festgenommen

Untersuchungshaft Nach Überfall mit Armbrust: Verdächtiger festgenommen

Nach dem Überfall auf ein Wettbüro in Seelze hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen verhaftet. Der 56-Jährige steht im Verdacht, am Montag eine junge Mitarbeiterin des Wettbüros mit einer Armbrust bedroht und gefesselt zu haben.

Voriger Artikel
Jagau und Schostok verteilen Kuchen
Nächster Artikel
Diesen Fans ist kein Weg zu weit

Seelze. Am Dienstagabend haben Polizeibeamte in Seelze einen 56-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, am Vortag ein Wettbüro an der Hannoverschen Straße überfallen zu haben. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Räuber Montag gegen 11.00 Uhr das Wettbüro betreten,  die 21-jährige Angestellte mit einer Armbrust bedroht und Geld von ihr gefordert. Nachdem sie ihm das Geld ausgehändigt hatte, fesselte er die Frau und flüchtete mit seiner Beute in Richtung Bonhoefferstraße.

Als sich die 21-Jährige befreit hatte, alarmierte sie die Polizei. Eine Fahndung nach dem Täter verlief zunächst erfolglos.

Nachdem Zeugen aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung den Räuber erkannten, informierten sie die Polizei. Beamten gelang es am Dienstagabend an der Gerhart-Hauptmann-Straße den 56-Jährigen festzunehmen. Bei einer anschließenden, richterlich angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten Beweismittel zu der Tat.

Der 56-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Stadt Hannover