Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Nasses Laub bringt S-Bahnen ins Rutschen
Aus der Region Stadt Hannover Nasses Laub bringt S-Bahnen ins Rutschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 28.10.2018
Im Herbst kommen die Bahnen ins Rutschen. Quelle: Wolfgang Rogl
Hannover

Immer wieder hat die Deutsche Bahn im Herbst mit Laub auf den Schienen zu kämpfen, was das Bremsen der S-Bahnen zu einer schmierigen Angelegenheit macht. So ist am vergangenen Dienstag eine S-Bahn der Linie 4 am Bahnhof in Laatzen-Rethen an den wartenden Fahrgästen vorbeigerauscht, weil sich durch herabfallendes Laub ein Schmierfilm auf den Gleisen gebildet hat. Der Lokführer hatte zwar gebremst, die tonnenschwere Bahn war erst nach 150 Metern zum Stehen gekommen. Anschließend war die S-Bahn in die andere Richtung gefahren, damit die wartenden Fahrgäste doch noch einsteigen konnten.

Es sei auf den Schienen so ähnlich bisher auf der Straße, sagt Bahnsprecherin Sabine Brunkhorst. Sobald viel nasses Laub auf den Schienen liege, könne es zu Problemen beim Bremsen kommen. Daher seien im Herbst spezielle Schienenreinigungsfahrzeuge im Einsatz. Außerdem hätten die S-Bahnen eine sogenannte Besandungsanlage, damit beim Bremsen und Anfahren die Reibung erhöht wird. Schwere Züge hätten das Problem nicht, sie reinigten die Schienen durch ihr Gewicht, erläutert die Sprecherin.

Ob in den vergangenen Tagen weitere S-Bahnen Probleme beim Bremsen hatten, konnte die Sprecherin am Donnerstag nicht sagen.

Von Mathias Klein

Vor dem Rathaus haben am Donnerstag rund 25 Aktivisten demonstriert. Hannover solle ein sicherer Hafen für Flüchtlinge werden, die im Mittelmeer aus Seenot gerettet wurden.

25.10.2018

Wenn am Wochenende die Uhren auf Winterzeit umgestellt werden, reagiert auch die Üstra in Hannover auf die gewonnene Stunde. Der Nachtsternverkehr fährt eine Stunde länger, ebenso sind die Tickets 60 Minuten länger gültig.

25.10.2018

Es war ein kleines Fest. Tierpfleger haben in Halloween-Kürbissen versteckte Leckereien an Zoo-Tiere verteilt. Damit will der Zoo auf gruselige Führungen in den kommenden Tagen aufmerksam machen.

28.10.2018