Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Neue MHH-Kinderklinik ist bitter nötig
Aus der Region Stadt Hannover Neue MHH-Kinderklinik ist bitter nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 21.12.2016
Von Mathias Klein
Türen, Schränke, Fenster, Waschbetonfassade: Am Gebäude der Kinderklinik ist vieles nicht mehr im besten Zustand.Foto: Körner Quelle: Alexander Körner
Hannover

 Allerdings war bisher die Rede davon gewesen, dass deutlich mehr als die jetzt zugesagten 80 Millionen Euro notwendig seien. Das Land sieht 112 bis 140 Betten für die neue Klinik vor, ein Planungsbüro kalkuliert mit 190 Betten.

„Nicht im besten Zustand“

Baum stellte bereits vor zwei Jahren in einem Interview fest, dass sich die Kinderklinik nicht im „besten baulichen Zustand“ befinde. Insbesondere seien die Patientenzimmer in dem Gebäude viel zu klein, betonte der MHH-Präsident. Daher könnten Kinder und deren Eltern oftmals nicht gemeinsam untergebracht werden. Eine gemeinsame Unterbringung federe aber den Stress durch die Erkrankung und die Behandlung besser ab, meinte Baum.

„Wir brauchen dringend eine neue Kinderklinik auf bestmöglichem Niveau“, betonte der MHH-Präsident. In dem derzeitigen baulichen Zustand sei er besorgt um das Wohl der Patienten und ihrer Angehörigen. Schon im Jahr 2014 hatte er sich dazu in „intensiven Gesprächen mit dem Land“ befunden.

Die MHH-Kinderklinik gilt bundesweit als eine der wichtigsten Kliniken für Kinder mit besonders schweren Erkrankungen. Dazu gehören unter anderem Herzprobleme, Krebserkrankungen, schwere Nieren- oder Lebererkrankungen sowie die Versorgung von extrem frühgeborenen Kindern. Die Kinderklinik ist zudem das größte Zentrum für Organtransplantationen bei Kindern in Deutschland.

Fassade und Fenster marode

Der erste Gebäudeteil der Kinderklinik wurde 1971 in Betrieb genommen, sieben Jahre später kam der zweite Gebäudeteil hinzu. Inzwischen gibt es allerdings zahlreiche bauliche Mängel. MHH-Sprecherin Simone Corpus nennt als Beispiele die Waschbetonfassade und die Fenster. Innen müssten Schränke, Türen und Sanitäranlagen erneuert werden, Oberflächen von Wänden und Fußböden seien verschlissen und müssen ebenfalls erneuert werden, berichtet die Sprecherin. Auch die Haustechnik sei in den vergangenen 45 Jahren nicht erneuert worden und sei völlig veraltet.

Zudem habe die MHH-Kinderklinik zahlreiche nutzungsbedingte Mängel, beklagt Corpus. In den vergangenen 45 Jahren hätten sich die organisatorischen und medizintechnischen Anforderungen an einen Klinikbetrieb drastisch verändert. Als Beispiele nennt Corpus hier die komplett veränderten Anforderungen an die Notaufnahme und den hohen Bedarf an Einzelzimmern zum Beispiel für Kinder nach einer Organtransplantation, die besonders vor Infektionen geschützt werden müssen.

Die MHH wuchs rasant

Die MHH ist noch relativ jung. Ihre Gründung geht auf das Jahr 1961 zurück. Damals empfahl der Wissenschaftsrat, sieben neue Medizinische Akademien in der Bundesrepublik zu gründen. Ziel war es, 7000 neue Studienplätze zu schaffen. Der Niedersächsische Landtag beschloss noch im selben Monat, die Einrichtung einer Medizinischen Hochschule in Niedersachsen zu forcieren. Im Dezember 1961 trat der Gründungsausschuss für eine Medizinische Akademie Hannover zusammen. Am 1. April 1963 erging ein Erlass der Landesregierung zur Gründung einer Medizinischen Akademie Hannover – der späteren MHH. Zum Sommersemester 1965 begann der Lehrbetrieb, zunächst im Krankenhaus Oststadt. Das Verhältnis von zwölf Lehrenden zu 41 Lernenden war ideal. Die Zahl der Studierenden stieg innerhalb von zehn Jahren auf rund 1000, die Zahl der Hochschullehrer wuchs durch den Aufbau neuer Abteilungen von anfangs zwölf auf rund 140. Nur zwölf Jahre nach der Gründung der Hochschule waren 80 Prozent der geplanten Abteilungen und Kliniken eingerichtet. lok

Stadt Hannover 1. Grand Prix der Artisten in Hannover - Artistischer Weihnachtscircus feiert Premiere

Normalerweise haben in dieser Zeit die Weihnachtsbaumverkäufer die Hoheit über den Schützenplatz. Doch in diesem Jahr ist dort noch etwas anderes. Der Weihnachtscircus ist da, zum ersten und vielleicht nicht zum letzten Mal. Und der wartet mit einem ganz besonderen Wettbewerb auf.

Uwe Janssen 21.12.2016
Stadt Hannover Unterwegs mit einer Gutachterin - So werden die neuen Pflegestufen bestimmt

Wie viel Hilfe ist nötig? Zum Jahreswechsel gelten neue Regeln bei den Pflegestufen. Was ändert sich für die Betroffenen? Und wie wird die Pflegestufe eigentlich genau bestimmt? Ein Gutachterbesuch.

Jens Heitmann 24.12.2016
Stadt Hannover 20 Musiker und 150 Sänger musizieren gemeinsam - Tosender Applaus für Spontankonzert am Kröpcke

Ein klassisches Konzert ist normalerweise von langer Hand geplant. Die Musiker üben, der Spielort steht fest, das Publikum kann sich in Abendgarderobe werfen. Am Mittwoch hingegen erklang Bachs Weihnachtsoratorium spontan und an ungewöhnlichem Ort: in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade.

21.12.2016