Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Schwarze Taxis bleiben Hannover erhalten
Aus der Region Stadt Hannover Schwarze Taxis bleiben Hannover erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 06.12.2014
Von Mathias Klein
Fahren weiter: Die schwarzen Taxis bleiben in der Stadt. Quelle: Rainer Surrey
Hannover

Das hat der neue Geschäftsführer des Unternehmens Mein Taxi, Ingo Schröder, gestern bestätigt. Der bisherige Geschäftsführer Thomas Nipp scheide aus dem Unternehmen aus.

Nipp hatte im Sommer allen rund 60 Fahrern der schwarz lackierten Taxiflotte zum Jahresende gekündigt. Grund war die Einführung des Mindestlohns. Dem Unternehmen aber hälfen nun die von der Stadt beschlossene Anhebung der Taxigebühren und ein verstärktes Engagement der Gesellschafter, sagt Schröder.

Inzwischen hätten auch die Fahrer, die gegen ihre Kündigung vor das Arbeitsgericht gezogen waren, ihre Klagen zurückgezogen. Schröder will allen bisherigen Fahrern einen neuen Vertrag anbieten. Er rechnet damit, dass fast alle das Angebot annehmen. Außerdem sucht Mein Taxi mit einer Stellenanzeige nach weiteren Fahrern. „Wir brauchen sowohl feste Fahrer als auch Aushilfen“, berichtet Schröder.

Der polnische Hersteller Solaris baut drei Elektrobusse für die Üstra. Sie sollen von 2016 an im Betrieb auf der städtischen Ringlinie 100/200 eingesetzt werden.

Bernd Haase 09.12.2014
Stadt Hannover Derselbe Täter in Stöcken und Hemmingen - Todesschütze überfällt erneut Supermarkt

In der Region Hannover ist erneut ein Supermarkt überfallen worden: Am Freitagabend wurde ein Lidl in Hemmingen ausgeraubt. Die Polizei geht inzwischen fest davon aus, dass es derselbe Täter war, der am Donnerstag beim Überfall auf den NP in Stöcken einen Mann erschossen hat.

12.12.2014

Die Sudanesen auf dem Weißekreuzplatz wollen trotz der Kälte ihren Protest den Winter über fortsetzen. Das Camp dürfen die Flüchtlinge nicht winterfest machen. Jetzt suchen sie warme Kleidung.

Mathias Klein 08.12.2014