Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Beim Kleinen Fest gibt es 21 Premieren
Aus der Region Stadt Hannover Beim Kleinen Fest gibt es 21 Premieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.05.2017
Von Juliane Kaune
Spaß muss sein: Clown Peter Shub (mit Schirm) tritt seit Langem mal wieder beim Kleinen Fest auf – Harald Böhlmann freut es. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Hannover

Er ist in Hannover zu Hause - und ständig unterwegs. Darum liegt der letzte Auftritt von Peter Shub beim "Kleinen Fest im Großen Garten" schon elf Jahre zurück. Doch nun hat der international renommierte Clown mal wieder Zeit für ein dreiwöchiges Gastspiel in seiner Wahlheimat gefunden. Der aus den USA stammende Spaßmacher ist einer von rund 100 Künstlern, die vom 12. bis zum 30. Juli auf den Bühnen im Barockgarten auftreten.

Dienstag hatte Shub bei strahlendem Wetter schon einen Mini-Auftritt mit Regenschirm. Er und Festorganisator Harald Böhlmann machten vor der Fontäne im Großen Parterre Werbung für das Kleinkunstfestival. Das ist gar nicht nötig: Wie jedes Jahr sind auch dieses Mal wieder weit mehr Bestellungen eingegangen, als Karten vorhanden sind: Für die 53.000 Tickets gab es 304.000 Wünsche.

Wer Glück gehabt hat, kann sich auf ein Fest freuen, bei dem (fast) alles neu ist. „Wir haben 35 Bühnen, und auf 21 werden Premieren zu sehen sein“, betont Böhlmann.

Erstmals dabei ist zum Beispiel die temperamentvolle Flamenco-Comedy-Show von der spanisch-kubanischen Combo Paul Morocco & Ol é, bei der sich die Genres vermischen. Und wie sich beim Tangotanzen jonglieren lässt, zeigen Menno und Emily, die aus Frankreich und den Niederlanden anreisen. „Seit Jahren versuchen wir, die beiden zu engagieren - nun ist es endlich geglückt“, sagt Ghita Cleri, die Böhlmann bei der Konzeption des Programms unterstützt.

Bei einem guten Teil der Nummern geht es um Beweglichkeit und Körperbeherrschung. Das gilt besonders für die argentinischen Akrobaten Manoamano, die auf die Kraft ihrer Hände vertrauen. Dass auch goldene Statuen äußerst biegsam sein können, zeigt die deutsche Gruppe Lametta. Keine Sorge: Die barocken Goldfiguren im Gartentheater bleiben natürlich auf ihren Podesten stehen.

Nicht zum ersten Mal, aber mit neuen Programmen dabei sind bekannte Comedians wie Sascha Korf, Timo Wopp und Herr Niels. Dass die Jambo Brothers eine Wiederholung ihres temporeichen Artistikprogramms auf die Bühne bringen, dürften die Zuschauer ihnen keineswegs übel nehmen: Die Kenianer gehörten in den vergangenen beiden Jahren zu den Publikumslieblingen.

Für jede der 16 Aufführungen des Kleinen Festes gibt es ab 17 Uhr noch 200 Karten an der Abendkasse. Sie kosten 30 Euro, ermäßigt 17 Euro. Das Bühnenprogramm beginnt an jedem Abend um 18.30 Uhr.

Warum haben Österreich oder die Niederlande eine Mindestrente unabhängig von der Lebensleistung, aber Deutschland nicht? Beim HAZ-Forum zur Altersarmut kommt diese Frage immer wieder auf. Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt hat eine klare Antwort darauf.

Saskia Döhner 12.05.2017

1,5 Millionen Euro mehr, Zeitpunkt der Inbetriebnahme unklar: Die Gesamtkosten für die Apotheke der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) belaufen sich gegenwärtig auf 16,7 Millionen Euro.

Mathias Klein 09.05.2017

Hannovers Christdemokraten setzen auf bewährtes Personal. Beim Parteitag am Dienstagabend in der List ist Dirk Toepffer erneut zum Vorsitzenden gewählt worden. Für ihn votierten 75 Parteimitglieder, 10 stimmten gegen Toepffer, und es gab zwei Enthaltungen. Eine Zustimmung von rund 90 Prozent.

Andreas Schinkel 12.05.2017