Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Neuer Vintage-Laden eröffnet in der List
Aus der Region Stadt Hannover Neuer Vintage-Laden eröffnet in der List
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 09.12.2016
Nike Strümpel eröffnet in der List einen zweiten Laden von "The Danish Girl". Quelle: Villegas
Hannover

Der Raum hinter dem großen Fenster sieht eher aus wie ein Wohnzimmer als ein Geschäft. Auf dem Ledersofa sind bunte Kissen drapiert, im Regal daneben stehen Kerzen und Bilder. Doch dieses heimelige Gefühl, dass die Kunden beim Betreten des Vintage-Ladens "The Danish Girl" bekommen, ist durchaus gewollt: "Dadurch, dass alles „wohnfertig“ dekoriert ist können sich die Kunden vorstellen, wie es bei Ihnen zu Hause aussehen könnte - das führt dann auch dazu, dass sich viele schon im Laden wie zu Hause fühlen", sagt Inhaberin Nike Strümpel. Neben alten Möbeln verkauft die Gehrdenerin auch Wohnaccessoires. Das Konzept scheint aufzugehen: Am Sonnabend eröffnet die 30-Jährige an der Goebenstraße eine zweite Filiale ihres Ladens.

Die Expansion von Linden in die List habe sich eher zufällig ergeben: "Ich war eigentlich nur auf der Suche nach einer Lagerfläche und bin durch Kontakte auf die Räume gestoßen." Mit etwa 40 Quadratmetern ist der neue Laden in etwa so groß wie das Geschäft am Kötnerholzweg. "Auch hier werde ich nur Dinge verkaufen, die mir auch selbst gefallen", sagt  Strümpel. Weil die Goebenstraße eher eine ruhige Straße ist, müsse sie  erst einmal sehen, ob sich der Laden dort etablieren kann. Deshalb wird er zunächst nur an zwei Tagen in der Woche geöffnet sein: dienstags von 13 bis 18 Uhr und sonnabends von 11 bis 16 Uhr.

Erst vor kurzem ist die studierte Politologin aus Indonesien zurückgekommen, wo sie Kissen produzieren lässt und Stoffe, Decken, Körbe und Statuen eingekauft hat. Zu Entdecken gibt es bei "The Danish Girl" also genug. "Es gibt viele kleine Einzelhandelsgeschäfte, die Menschen scheinen Wert darauf zu legen, lokal einkaufen zu gehen und haben - wie in Linden auch - Interesse an individuellen und vielleicht auch ausgefallenen Dingen", meint Strümpel.

Am Sonnabend öffnet Strümpel ihr neues Geschäft an der Goebenstraße 42 von 13 bis 18 Uhr.

Von Isabell Rollenhagen

Die Buchhandlung „Litera“ schließt nach 21 Jahren – auch weil sich bis zuletzt kein Nachfolger fand. Am 10. Februar ist offiziell Schluss. Am 11. Februar soll es noch ein Abschiedsfest geben. Mit „Litera“ verschwindet ein ganz besonderer inhabergeführter Buchladen aus Hannover.

Jutta Rinas 09.12.2016
Stadt Hannover Regisseurin der "Nacht der Pferde" - „Die Show kann ich nicht genießen“

Sandra Busse ist seit 20 Jahren Regisseurin der Nacht der Pferde und hat das Gesamtkonzept für die Show, die Freitag und Sonnabend zu sehen ist, ausgearbeitet – ein Blick hinter die Kulissen.

12.12.2016

Der Kreativmarkt Designachten lädt zum ersten Mal im Expowal zum Bummeln ein, auf dem Messegelände treffen sich Pferdeliebhaber bei der "Pferd & Jagd", im Kino am Raschplatz findet die erste Drehbuchlesung statt und der kleine grüne Drache Tabaluga tanzt in der Tui-Arena über die Bühne. Das und vieles mehr kann man am Wochenende in Hannover unternehmen.

09.12.2016