Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Polizei nimmt mutmaßliche Autodiebe fest
Aus der Region Stadt Hannover Polizei nimmt mutmaßliche Autodiebe fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.06.2016
In der List hat die Polizei zwei mutmaßliche Autodiebe überführt haben. Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Ein 28-jähriger Mann und sein 34 Jahre alter Komplize wurden am Montag gegen 12.15 Uhr an der Waldseestraße in der List verhaftet. Beamte in einem Streifenwagen sind auf die beiden Männer aufmerksam geworden, als sie in einem Golf unterwegs waren. Laut Polizei schienen sie sich auffällig für die am Straßenrand geparkten Autos zu interessieren.

Als die Polizisten die Männer kontrollierten, fanden sie im Kofferraum Aufbruchwerkzeug und zwei Autokennzeichnen, sogenannten Dubletten, die in der Regel von Autodieben benutzt werden. Außerdem hatten sie acht falsche 100-Euroscheine und vier kopierte Autoschlüssel mit sogenannten Transpondern dabei. Auch diese werden zum Autodiebstahl verwendet. Der 28-Jährige der 34 Jahre alte Mann wurden festgenommen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Schlüssel zu vier VW T5 gehören. Diese und die Transponder können nur kopiert werden, wenn die Täter bereits die dazugehörigen Schlösser besitzen. Deshalb bittet die Polizei Eigentümer von solchen Bussen zu prüfen, ob an ihren Fahrzeugen Schlösser fehlen. Sie können sich unter Telefon (0511) 109 2717.

Von Isabell Rollenhagen

Die archäologischen Grabungen auf dem Marstall sind abgeschlossen. Viele bedeutende Relikte aus Hannovers mittelalterlicher Vergangenheit haben die Forscher zutage gefördert, darunter ein gläserner Trinkbecher. Erste Ergebnisse präsentierten die Archäologen am Mittwochabend im Historischen Museum.

Andreas Schinkel 22.06.2016

Sie haben es geschafft: Hier finden Sie alle Namen der Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2016 in Hannover das Abitur erhalten haben. Herzlichen Glückwunsch!

22.06.2016

Zwei Männer haben am Morgen die Filiale der Santander-Bank in Vahrenwald überfallen. Sie passten noch vor Öffnung der Bank den Filialleiter ab, bedrohten ihn mit einer Waffe und zwangen ihn, die Tür zu öffnen. Nach dem Überfall flüchteten die Täter, bislang blieb die Fahndung nach ihnen ohne Erfolg.

22.06.2016