Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Hannoccino-Becher mit Umweltpreis ausgezeichnet
Aus der Region Stadt Hannover Hannoccino-Becher mit Umweltpreis ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 25.04.2018
Auszeichnung für den Hannoccino-Becher: GreenTec-Award-Initiator Sven Krüger (von links), aha-Geschäftsführer Thomas Schwarz und Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

 Mehr als 50.000 rote Becher mit schwarzer Aufschrift und Hannover-Skyline haben schon einen kaffeetrinkenden Besitzer gefunden. Damit ist die Hannoccino-Kampagne das größte kommunale Mehrwegbecher-Pfandsystem in Deutschland. Überzeugt hat das auch die 70-köpfige Jury eines internationalen Umweltpreise, des GreenTec Awards. 

Am Mittwoch überreichten Vertreter des Berliner Umweltpreises die Auszeichnung in der Kategorie Lifestyle an das Hannoccino-Team in der Schlossküche der Herrenhäuser Gärten. „So simpel wie genial“, findet der Initiator des Awards, Sven Krüger, das Konzept des umweltfreundlichen Mehrwegbechers. Hinter Hannoccino stehen die Stadt Hannover und die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha). „Hannoccino trägt wesentlich zum Umweltschutz bei“, sagt auch die Schirmherrin der Aktion sowie Wirtschafts- und Umweltdezernentin, Sabine Tegtmeyer-Dette.

Der Hannoccino-Becher ist wiederverwertbar und wird aus kompostierbaren Baumrindensaft hergestellt. Seit August 2017 gibt es ihn für zwei Euro Pfand an mittlerweile rund 150 Ausgabestellen in der Stadt. Bekämpfen will aha mit dieser Aktion die Berge an Wegwerfbechern auf Hannovers Straßen – rund 20 Millionen Einwegbecher werden jährlich allein in Hannover verbraucht.

Die roten Becher sind nun eines von vielen Projekten, die mit dem GreenTec Award ausgezeichnet wurden. Seit zehn Jahren ehrt eine Experten-Jury mit dem Preis die besten Innovationen im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit. In der Kategorie Lifestyle gewinnen Konzepte, die den sparsamen Umgang mit Ressourcen, Wiederverwertbarkeit und geschlossene Produktionsläufe berücksichtigen.

Von jst

Die Polizei und der Verkehrsaußendienst der Stadt Hannover haben am Mittwoch Falschparker in Linden und der Südstadt kontrolliert. Keines der Fahrzeuge musste abgeschleppt werden.

25.04.2018

In Linden-Süd hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch einen Mann festgenommen, der kurz zuvor einen Einbruch begangen haben soll. Der 31-Jährige war in eine Obergeschosswohnung geklettert.

25.04.2018

Unfall auf der Autobahn 7 in Richtung Hamburg: Ein Lkw-Fahrer hat das Ende eines Baustellenstaus bei Großburgwedel übersehen. Er kollidierte mit einem anderen Transporter. Bis zum Abend kam es zu Behinderungen.

25.04.2018
Anzeige