Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Das erwartet Besucher auf der Infa
Aus der Region Stadt Hannover Das erwartet Besucher auf der Infa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.10.2016
Von Uwe Kranz
Die Models Ilara (links) und Benita werben für die Infa. Quelle: Foto: Dröse
Hannover

Es ist Infa, also muss Herbst sein. So ganz abwegig ist dieses kalendarische Eselsohr offensichtlich nicht. Carola Schwennsen, Geschäftsführerin von Ausrichter Heckmann Fachausstellungen, hört das jedenfalls häufiger. Demnach ist von Sonnabend an also Herbst, neun Tage lang wird es in acht Hallen auf dem Messegelände ums Gucken und Kaufen, ums Testen und Fachsimpeln gehen – und ums Wohlfühlen. „Wir wissen aus Studien, dass das Thema Wohlfühlen auf Verbrauchermessen ganz weit oben steht“, sagt Schwennsen.

Die Infa ist Deutschlands größte Einkaufsmesse. Rund 190.000 Besucher werden bis zum 23. Oktober erwartet, im vergangenen Jahr wurden 50 Millionen Euro umgesetzt, Essen und Getränke nicht mit eingerechnet. 1400 Aussteller zeigen ihre Produkte, grob aufgeteilt in Bereiche wie Bauen & Einrichten, Mode & Lifestyle, Wellness & Gesundheit, Genuss & Kulinarik und Weihnachtsdekoration. Als Messe in der Messe wird es vom 15. bis 17. Oktober „Infa kreativ“ geben und am Abschlusswochenende die Babymesse „Infalino“.

Dabei werden die Besucher, die vor allem Besucherinnen sind, auch wieder einige bekannte Gesichter zu sehen bekommen. Moderatorin Enie van de Meiklokjes wird backen, Friseurin Marlies Möller Tipps geben, Bingo-Bär Michael Thürnau spielen, Fernsehkoch Rainer Sass sabbeln und kochen, dazu kommen Foodblogger und Youtube-Größen wie Mirja Hoechst. Selbstverständlich gibt es eine Foodtruck-Meile, und eine lange Nacht gibt es jetzt auch, obwohl es eher ein langer Abend ist. Von 18 bis 22 Uhr am 15. Oktober öffnet die „Infa Kreativ-Nacht“ in Halle 23 mit vielen Ständen und mehr als 100 Dawanda-Shops.

Alle Infos: www.meine-infa.de

Dieses Spiel wollen sie sich nicht entgehen lassen: Ministerpräsident Stephan Weil, Musiker Mousse T. und das 96-Team verfolgen die Partie Deutschland gegen Nordirland in der HDI-Arena. 

Christian Purbs 11.10.2016

Bereits Stunden vor Beginn des Fußball-Länderspiels feierten hunderte Fans der nordirischen und der deutschen Nationalmannschaft in der City - gemeinsam. Es kam laut Polizei zu keinen größeren Zwischenfällen. Auch in der HDI-Arena herrschte ausgelassene Stimmung.

11.10.2016
Stadt Hannover Fußball-Nationalmannschaft in Hannover - 10 Dinge, die Sie zum Länderspiel wissen müssen

Das WM-Qualifikationsspiel der Nationalmannschaft gehört zu den Höhepunkten des Fußballjahres in Hannover. Wie wichtig ist das Spiel für die Weltmeister? Wie fühlt sich ihre Rückkehr nach der Terrorwarnung vor einem Jahr an? Wie lange bleiben Özil, Boateng und Co. in Hannover? Und wie viele nordirische Fans feiern in der City? 

11.10.2016