Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover "Pulse of Europe": 800 Demonstranten am Steintor
Aus der Region Stadt Hannover "Pulse of Europe": 800 Demonstranten am Steintor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 26.03.2017
Rund 800 Demonstranten haben sich am Steintor versammelt. Quelle: Hellerling
Hannover

Ursprünglich sollte die Hannoversche Version von "Pulse of Europe" an diesem Sonntag erstmals am Opernplatz stattfinden, doch aufgrund einer Parallelveranstaltung mussten die Pro-Europäer kurzfristig umziehen. Bis dato trafen sich die Aktivisten immer vor dem Hauptbahnhof. „An der Oper fand bereits eine Veranstaltung statt“, sagte Hassebrock und kritisierte: „Das hat uns die Stadt nicht rechtzeitig mitgeteilt.“ Die Organisatoren schätzten die gestrige Teilnehmerzahl auf mindestens 800, die Polizei zählte dagegen ungefähr 500.

Die „Pulse of Europe“-Bewegung stellt sich seit Wochen EU-Kritikern und nationalistischen Populisten entgegen. „Die EU ist der einzige Garant dafür, dass Auseinandersetzungen nicht im Krieg enden“, sagte Mitorganisator Reinhard Schmalz. Vor genau 60 Jahren habe die europäische Idee mit den Römischen Verträgen begonnen und seither bewiesen, „dass sie stärker ist als der Nationalstaat“, so Schmalz.

In Hannover und anderen Städten unterzeichneten die Aktivisten Sonntag den „Vertrag der Freundschaft“ – eine Art Neufassung der Präambel der Römischen Verträge. Studentin Melissa Krupp berichtete von ihrem Erasmus-Semester in Spanien. Eine südkoreanische Kommilitonin sei neidisch auf diese EU ohne Grenzen gewesen. „Sie betonte mehrfach, wie cool es sein muss, Europäer zu sein.“ Das alles sieht Teilnehmerin Gabi Schröder momentan in Gefahr: „Für diese Werte müssen wir uns einsetzen.“

pah

Premiere der Frauenmesse "Ladies' Day" in Hannover: Rund 50 regionale und überregionale Aussteller zeigen Modisches und Stylisches im HCC für die Frau von heute. Das Highlight für Besucherinnen: Der Auftritt von Bachelor Leonard Freier.

Jutta Rinas 26.03.2017

Der aus Hannover stammende Bodybuilder und Instagram-Liebling Michael Kocikowski ist tot. Das teilte die Familie am Sonntagmittag auf Facebook mit. Kocikowski hatte während einer Indienreise eine Hirnschwellung erlitten und war in ein künstliches Koma versetzt worden.

26.03.2017

Ein wegen diverser Straftaten bekannter Mann hat am Sonnabendabend eine Frau über den Rand einer Toilettenkabine im Hauptbahnhof beobachtet. Anschließend stahl er ihr Gepäck und fuhr damit nach Braunschweig. Dort erwarteten die Polizisten ihn allerdings schon am Bahnsteig. 

26.03.2017