Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Sechs Siegerentwürfe für das „Vitalquartier“
Aus der Region Stadt Hannover Sechs Siegerentwürfe für das „Vitalquartier“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 24.07.2017
Von Michael Zgoll
Die prämierten Entwürfe des Architekturbüros Rüßmann. Quelle: Jost Hauer
Hannover

Auf sechs Baufeldern entstehen in Mehrfamilienhäusern 400 Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen, die teilweise zum Kauf, teilweise zur Miete angeboten werden. Außerdem werden 25 Reihenhäuser gebaut.

„Auch wenn uns der Wettbewerb einiges gekostet hat und eine zeitliche Verzögerung von etwa vier Monaten entstanden ist, sind wir froh, dass uns 20 gute Entwürfe vorgelegt wurden, von denen wir die ansprechendsten ausgewählt haben“, sagte Matthias Steinhauer, Geschäftsführer der Deutsche Wohnbau. Die straßenseitigen Fassaden der drei- bis viergeschossigen Mehrfamilienhäuser sind vorwiegend mit Loggien versehen, während am Rand der Grünbereiche Balkone prägend sind. Die Farbgebung der Klinker, so Steinhauer, solle noch in Richtung eines freundlichen Rots angeglichen werden. Einheitlich begrünt werden auch die Flachdächer der Niedrigenergiehäuser.

Zu den Juroren gehörten die Geschäftsführer der beiden Projektentwickler Norddeutsche Wohnbau und Hanseatische Immobilien Treuhand, zwei renommierte Architekten aus Berlin und Frankfurt sowie Vertreter der Kommune, darunter Stadtbaurat Uwe Bodemann. Ausgewählt wurden die Entwürfe der Architekturbüros Agsta (Hannover), PK Nord (Hannover), Rüßmann (Hannover), Spengler Wiescholek (Hamburg) und Westphal (Bremen). Die Architekten des Büros Tchoban Voss (Hamburg) zeichnen für die Gestaltung der vom Klinik- und Pflegeverbund Diakovere betriebenen Gebäude verantwortlich.

Alle Siegerentwürfe für das „Vitalquartier“ sind vom 2. bis zum 28. August in der städtischen Bauverwaltung, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, zu besichtigen. Ab Herbst dieses Jahres können Interessenten Genaueres zu baulichen Details sowie zu Miet- und Kaufpreisen erfahren, entweder im Internet unter www.vitalquartier.info oder unter Telefon (05 11) 53 56 90.

Stadt Hannover Dossier: Bomben in Hannover - Die Gefahr lauert unter der Erde

Mehrmals im Jahr schreckt eine Nachricht die Menschen in der Region Hannover auf: Bombe gefunden! Tausende müssen ihre Wohnungen verlassen. Muss das überhaupt sein? Und wie funktioniert eine Entschärfung eigentlich? Unser  multimediales Dossier gibt Antworten – in Videos, Bildern, Grafiken und Berichten.

24.07.2017

In Misburg-Süd ist eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Am Dienstagnachmittag wird das Gebiet evakuiert, 6500 Anwohner müssen dazu ab 17 Uhr ihre Wohnung verlassen. Hier finden Sie Antworten auf alle wichtigen Fragen.

25.07.2017

Ausgerechnet Hannovers Bauverwaltung, zuständig für zeitgemäße Stadtentwicklung, ist ein schwerer Sanierungsfall, und die Fassade des Gebäudes neben dem Rathaus ist seit nunmehr drei Jahren eingerüstet. Die Ratspolitik will das nun nicht mehr länger hinnehmen.

27.07.2017