Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover So schaut Hannover "Die Schöne und das Biest"
Aus der Region Stadt Hannover So schaut Hannover "Die Schöne und das Biest"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 16.07.2017
Von Saskia Döhner
Schön voll: Auch das Seh-Fest am Sonnabend an der Gilde-Parkbühne ist ausverkauft. "Die Schöne und das Biest" lockt Familien und Freunde gleichermaßen. Quelle: Villegas
Hannover

Wer ganz vorne sitzen will, braucht Druchhaltevermögen. Um eine der begehrten Strandmuscheln zu ergattern, sind Mandy Kubsch aus Groß-Buchholz mit ihrer Tochter Sophie (13) und deren Freundin Emma Geisler (13) und Inken Alexander (29) mit Tochter Suvi (7) schon um 17.30 Uhr gekommen. Der Film mit Emma Watson beginnt erst um 21.45 Uhr. Einlass ist um 20 Uhr, aber die Chance auf eine Strandmuschel hat nur, wer am Anfang der Schlange steht. "Wenn das Wetter so gut ist wie heute, kriegt man die Wartezeit schon rum mit Zeitung lesen und unterhalten", findet Mandy Kubsch. Jetzt liegen die Mädchen bäuchlings auf Decken, lassen ihre Pferdeschwänze wippen und warten gut gelaunt auf den Filmstart. Mit dabei haben sie alles, was zu einem guten Filmabend gehört: Muffins,  Chips, Wassermelone und Würstchen. "Kino im Freien hat einfach eine besondere Atmosphäre", sagt Inken Alexander aus Oberricklingen.

Das ist einhellige Meinung unter den rund 1300 Zuschauer, von denen viele schon seit Jahren kommen. Der Besuch ist beim Seh-Fest ist für Janina Paetzke und Kristin Bär (beide 26) schon so etwas wie Tradition. Für den Notfall haben sie Regenjacken dabei, die Gummistiefel haben sie nach dem Blick zum Himmel doch zuhause gelassen. Im Picknickkorb sind Nudelsalat, Cracker, Frikadellen und Tomaten-Mozarella-Spieße. Julia Luge (22), Studentin aus der Südstadt, und Veronique Dubiel (22) haben Rotwein und Pizza in der Pappschachtel mitgebracht: "Der Film ist so gut, den kann man ruhig zweimal sehen", sagt Julia.

Für Maike Korf (21) ist das Open-Air-Kino ein Geburtstagsgeschenk. Ihre Freundin Linda Dudacy (26) hat ihr nicht nur die Eintrittskarte, sondern auch noch das kulinarische Begleitprogramm mit selbstgemachten Popcorn geschenkt: "Das Seh-Fest ist etwas ganz Besonderes, so ein Geschenk ist besser als etwas Materielles." Maike nickt und lächelt. 

Frank und Julia Glückert (beide 36) aus der Calenberger Neustadt sind mit Nudelsalat, Käse, Gurken, Frikadellen, Limo und ihren beiden Töchtern Lilli (4) und Rosa (7) da. Die beiden Töchter kommen gerade aus den Ferien und freuen sich auf einen gemütlichen Filmabend in Familie: "Hier kann man auch gut kuscheln", flüstert Rosa. Martin Berndt (33) und Julia Bargmann (22) aus Bad Nenndorf haben ihre sechsjährige Tochter Emma mittags schlafen lassen, damit sie abends länger durchhält. Und notfalls könne sie auf der Decke ja auch einfach ein Nickerchen machen, meint der Vater. Kissen haben sie auch mitgenommen.

Die einjährige Anna-Lena aus Springe wird den ersten Kinobesuch ihres Lebens wohl nicht bis zum Ende wach erleben. Mutter Tanja Goltermann (31) freut sich jedenfalls auf den Film im Freien genauso wie Isabell Herrmann (24) und Ehemann Pascal (29), die aus Bad Münder an den Maschsee gekommen sind.

Bereits 24.500 Karten seien im Verkauf weggegangen, sagt Moderator Jürgen Hoffmann, eigentlich Geschäftsführer des Theaters am Aegi. "Das ist Rekord." Die ersten vier Filmabende seien ausverkauft gewesen. Das Seh-Fest, das bereits zum 13. Mal stattfindet, läuft noch bis zum 5. August. Für einige Filme gibt es noch Karten, die meisten Abende sind bereits ausverkauft.

Am 24. September findet die Bundestagswahl statt. Erstmalig haben HAZ-Leser in diesem Jahr die Möglichkeit, die Spitzenkandidaten vor der Wahl kennenzulernen. Im Haus der Bundespressekonferenz stellen sich bei der Reihe Bundesleserkonferenz im August und September fünf Spitzenkandidaten den Fragen.

15.07.2017

Hundefutter, Hundeleinen, Hundeversicherungen, Hundesport, Hunde-Schönheitskonkurrenzen und vieles mehr: Bei den Dog Days auf dem Sportplatz des SC Elite an der Stadionbrücke dreht sich alles um die Vierbeiner, die allgemein als beste Freunde des Menschen gelten.

Bernd Haase 16.07.2017

38 Künstler treten beim Kleinen Fest im Großen Garten in Herrenhausen auf. Wer das Glück hatte, Karten für die wohl begehrteste Veranstaltung Hannovers zu ergattern, muss sich gut überlegen, was er an dem Abend sehen will. Wir geben eine Hilfestellung: Das sind für uns die Highlights beim Kleinen Fest.

15.07.2017