Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Seniorin von Auto erfasst und schwer verletzt
Aus der Region Stadt Hannover Seniorin von Auto erfasst und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 07.12.2016
Quelle: Elsner
Hannover

Tragischer Unfall in der Hamelner Chaussee: Eine 75-jährige Fußgängerin ist dort an der Kreuzung Bornumer Straße am Dienstagnachmittag von einem Auto  erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mittelte, fuhr ein 65-jähriger Mann bisherigen Erkenntnissen zufolge mit seinem VW Sharan die Wallensteinstraße, aus Richtung Göttinger Chaussee kommend, in Richtung Bornumer Straße.

An der Kreuzung Wallensteinstraße/Hamelner Chaussee/Bornumer Straße bog der Senior bei grüner Ampel nach links in die Hamelner Chaussee ein und erfasste dort die 75-jährige Fußgängerin. Diese überquerte zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Rolllator bei ebenfalls Grün zeigender Fußgängerampel die Hamelner Chaussee, aus Richtung Bornumer Straße kommend, auf der dortigen Fußgängerfurt.

Nach dem Unfall kam die Frau mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn zum Liegen. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Zur Unfallaufnahme musste die Hamelner Chaussee in Richtung stadteinwärts für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen geben kann, möge sich bitte mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung setzen.

r./ewo

Die Leibniz-Universität und das Studentenwerk Hannover planen ein Studentenwohnheim mit Arbeitsräumen direkt am Uni-Gelände in Herrenhausen. Damit würde die Uni eine Forderung der Fachschaften am Standort Herrenhäuser Straße erfüllen, die sich seit Jahren für Arbeitsräume einsetzen.

Bärbel Hilbig 06.12.2016
Stadt Hannover Nach Verletzung auf öffentlicher Spielstätte - Stadt sperrt rund 60 Bolzplätze in Hannover

Ein Mann verknackst sich auf einem öffentlichen Bolzplatz den Fuß, ein Gericht spricht ihm Schmerzensgeld zu – und nun stehen überall in Hannover Kinder vor den verschlossenen Toren der Spielstätten. Bei Eltern und Kindern sorgt die Maßnahme für Kopfschütteln.

Juliane Kaune 09.12.2016
Stadt Hannover Entscheidung zu City Trees vertagt - Wo sollen die neuen Frischluftwände stehen?

Eigentlich sollten die beiden Standorte der City Trees, so werden die innovativen Pflanzkästen mit Sitzbank genannt, längst feststehen. Allerdings fällt die Entscheidung des Bezirksrates erst im Januar - die Stadwerke halten trotzdem an ihrem Projekt fest.

Andreas Schinkel 09.12.2016