Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Hannover Sperrungen auf der A2 und der A7
Aus der Region Stadt Hannover Sperrungen auf der A2 und der A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 17.10.2016
Durch Asphaltierungsarbeiten auf der A2 müssen sich Autofahrer in Richtung Dortmund auf Verzögerungen einstellen.  Quelle: Elsner (Symbolbild)
Hannover

Autofahrer müssen auf den Autobahnen in der Region Hannover ab Montag, 17. Oktober, auf Staus und Behinderungen einstellen. Eine Baustelle wird am Morgen auf der A2 eingerichtet. Dort sollen zwischen der Anschlussstelle Garbsen und der Anschlussstelle Wunstorf Kolenfeld bis Ende des Monats Teile der Deckschicht in Fahrtrichtung Dortmund erneuert werden. In diesem Zeitraum stehen in Fahrtrichtung Dortmund nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung. In der Anschlussstelle Wunstorf Luthe ist in diesem Zeitraum die Auffahrt in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt, eine Umleitung (U1) erfolgt ab Anschlussstelle Wunstorf Luthe auf die A2 in Fahrtrichtung Berlin bis zur Anschlussstelle Garbsen zurück auf die A2 nach Dortmund. Die Fahrtrichtung Berlin ist nicht betroffen, hier stehen drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Am Montag und Dienstag, 17. und 18. Oktober, werden westlich der A7 Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Dafür wird Anschlussstelle Großburgwedel-Westseite gesperrt. Auch das Linksabbiegen von der Anschlussstelle Großburgwedel-Ostseite in Fahrtrichtung Isernhagen H.B. ist in dieser Zeit nicht möglich. Umleitungen werden ausgeschildert.

Eine weitere Baustelle gibt es im Stadtgebiet Hannover. Zwischen Friederikenplatz und Willy-Brandt-Allee wird vom 17. bis 21. Oktober die Fahrbahn erneuert und dafür ein Fahrstreifen gesperrt. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Stadt Hannover Bauvorhaben sorgt für Streit - Wird der Cityring verengt?

Vor dem Friedrichswall soll pro Fahrtrichtung jeweils eine Fahrspur für Autos wegfallen - das sieht zumindest der Etatentwurf für die nächsten Jahre vor. Betroffen ist zunächst der Abschnitt zwischen Aegidientorplatz und Friederikenplatz.

Andreas Schinkel 19.10.2016

Hannover mitten in China: Am Dienstag eröffnet das Viertel um die Hannover-Straße im chinesischen Changde und wird von Oberbürgermeister Schostok offiziell eröffnet. Das Viertel zeigt die niedersächsische Landeshauptstadt von ihrer Schokoladenseite.

Volker Wiedersheim 19.10.2016

Die Ultra-Gruppe Brigade Nord will in Zukunft publikumswirksame Aktivitäten einstellen. Das gab die Gruppe in einer Stellungnahme bekannt. Grund dafür sei, dass eines der Banner abhanden gekommen ist. Es befinde sich „in den Händen des größten Rivalen“.

Volker Wiedersheim 16.10.2016